Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Klaus Otto Rehnig in der Journalistenschule des Handelsblatts

Er stellte CEO Markus Braun bei Wirecard ein.

(Foto: Michael Englert für Handelsblatt)

Premium Interview mit Ex-Aufsichtsratschef Klaus Rehnig „Bald wird ein internationaler Konzern Wirecard kaufen“

Wirecard hat Klaus Rehnig reich gemacht. Ein Gespräch mit dem Ex-Aufsichtsratschef über die anrüchigen Anfänge, das Geschäftsmodell und Angriffe von Spekulanten.
27.12.2018 Update: 28.12.2018 - 11:11 Uhr

Wenn Klaus Rehnig über das Unternehmen redet, das ihn reich gemacht hat, spricht er immer noch von „wir“. Der heute 73-Jährige ist Wirecard-Investor der ersten Stunde, war sechs Jahre lang Aufsichtsratsvorsitzender. Er ist ein Insider, der bislang nichts öffentlich preisgab, seit er das Unternehmen vor zehn Jahren verlassen hat.

Nun ist Wirecard Mitglied im Dax – und Rehnig bereit zu einem Gespräch mit den Volontären der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten. Seine Aussagen zeigen Wirkung: Am Tag der Veröffentlichung des Interviews steigt der Kurs von Wirecard um mehr als 3,5 Prozent.

Herr Rehnig, Ende 2008 sind Sie als Aufsichtsratschef von Wirecard zurückgetreten. Seitdem haben Sie nicht mehr öffentlich über das Unternehmen gesprochen. Warum jetzt?
Ich habe mich über die Berichterstattung zur Aufnahme von Wirecard in den Dax geärgert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Interview mit Ex-Aufsichtsratschef Klaus Rehnig - „Bald wird ein internationaler Konzern Wirecard kaufen“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%