Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Italienische Großbank Kohle-Kredite gibt es bei der Unicredit ab 2028 nicht mehr

In der Übergangszeit will das Institut nur noch Unternehmen Finanzierungen anbieten, deren Kohleanteil am Umsatz unter der Schwelle von 25 Prozent liegt.
06.08.2020 - 18:25 Uhr Kommentieren
Unicredit-Aktie: Rückkehr in Gewinnzone hilft italienischen Bank Quelle: dpa
Unicredit

Die neue Strategie bedeutet, dass Unicredit-Kunden sich bis 2028 gänzlich aus der Kohlenutzung verabschieden müssen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die italienische Großbank Unicredit will bis 2028 weltweit komplett aus der Finanzierung von Kohle aussteigen, wie das Institut am Donnerstag mitteilte. Damit gemeint ist die gesamte Wertschöpfungskette im Kohlebereich, vom Abbau bis zur Verstromung des Energieträgers. In der Übergangszeit bis zu diesem Zeitpunkt will das Institut nur noch solchen Unternehmen Finanzierungen anbieten, deren Kohleanteil am Umsatz unter der Schwelle von 25 Prozent liegt und die sich verpflichten, bis 2028 vollständig auszusteigen.

Damit verschärfte das Institut eine bestehende Richtlinie aus dem November vergangenen Jahres. Damals hatte das Institut bereits die direkte Finanzierung von neuen Kohleprojekten sowie von Neuinvestitionen in bestehende Kohleprojekte beendet, aber die generelle Unternehmensfinanzierung von Kunden beibehalten, deren Kohleanteil am Umsatz unter 25 Prozent liegt.

Die neue Strategie bedeutet, dass Unicredit-Kunden sich bis 2028 gänzlich aus der Kohlenutzung verabschieden müssen. Das gilt auch für Energieversorger, wie zu hören ist. Von Bestandskunden verlangt die Bank bis Ende 2021 Pläne für einen vollständigen Kohleausstieg bis spätestens 2028, andernfalls erhalten sie keine Finanzierungen mehr, berichtet die italienische Umweltorganisation Re:Common. Weitere Details will die Bank Mitte September veröffentlichen.

Das italienische Kreditinstitut, dessen Tochter Hypo-Vereinsbank in Deutschland eine wichtige Rolle in der Unternehmensfinanzierung spielt, legt damit ehrgeizige Pläne vor, die über die Richtlinien von Instituten wie Deutscher Bank und Commerzbank noch hinausgehen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    So kündigte die Deutsche Bank vor Kurzem zwar an, aus der Finanzierung des Kohleabbaus bis 2025 auszusteigen und auch keine neuen Kraftwerke zu finanzieren. Von Energieversorgern, die Kohle verstromen, verlangt sie allerdings nur, dass sie ihre Kohleabhängigkeit auf unter 50 Prozent senken.

    Lob von einer deutschen Umweltorganisation

    Die Commerzbank verfolgt seit Längerem eine ähnliche Strategie: Sie schließt die Finanzierung von Kohlekraftwerken aus und verlangt von ihren deutschen Kunden, dass sie zu weniger als 30 Prozent von Kohle abhängig sind. Im Ausland gilt eine Obergrenze von 50 Prozent. Allerdings schließt die Commerzbank im Kohlebergbau nur die Projektfinanzierung aus, lehnt es aber nicht ab, Firmen der Branche generell mit Krediten zu versorgen – solange sie die Obergrenzen einhalten.

    Die deutsche Umweltorganisation Urgewald lobte das Beispiel der Italiener. „Statt wie die Deutsche Bank nur von Unternehmen mit über 50 Prozent Kohleanteil Transformationspläne zu verlangen und sich nur von den allerschlimmsten Kohlebergbauunternehmen zu trennen, erwartet Unicredit von sämtlichen Kohlekunden vollständige Kohle-Ausstiegspläne“, sagte die Urgewald-Energieexpertin Regine Richter. „Die italienische Konkurrentin geht den Kohleausstieg viel ernsthafter an. Die Deutsche Bank sollte sich daran ein Beispiel nehmen. “

    Startseite
    0 Kommentare zu "Italienische Großbank: Kohle-Kredite gibt es bei der Unicredit ab 2028 nicht mehr"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%