Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rohstoffe Der Schock an der Zapfsäule

Tanken ist teuer wie nie zuvor. Das trifft vor allem Berufspendler und Urlaubsheimkehrer. Und es könnte noch teurer werden - je nachdem, wie es mit der Eurokrise weitergeht. Nun werden drastische Maßnahmen vorgeschlagen.
20.08.2012 - 14:26 Uhr
Tanken ist derzeit ein teurer Spaß.

Tanken ist derzeit ein teurer Spaß.

Düsseldorf Markus hatte Recht. „Und kost Benzin auch 3,10 Mark, scheißegal, es wird schon gehen, ich geb' Gas“, sang der Musiker in den 1980er-Jahren. Damals konnte man sich noch gut über die Spritpreise lustig machen. 3,10 Mark, das wären umgerechnet 1,59  Euro gewesen – und zu jener Zeit vermutlich so realistisch wie ein Fußballspiel auf dem Mond.

Heute sieht die Sache schon ganz anders aus. Jeder Autofahrer würde sich über einen solchen Preis an der Tankstelle freuen und dem Pächter vermutlich noch Trinkgeld dafür geben. Stattdessen ist Sprit so teuer wie niemals zuvor.  

Ein Liter der wichtigsten Sorte Super E5 kostete heute 1,76 Euro, wie eine Sprecherin der Mineralölindustrie mitteilte. Das bei vielen Autofahrern unbeliebte Öko-Benzin Super E10 lag bei 1,72 Euro pro Liter. Diesel kam auf 1,56 Euro.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Rohstoffe - Der Schock an der Zapfsäule
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%