Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vorwürfe aus den USA Warum der Höhenflug des Franken für die Schweiz zum Problem wird

Die Angst vor dem Coronavirus treibt die Schweizer Währung auf ein Mehrjahreshoch – zum Leidwesen der Nationalbank. Ihr Spielraum scheint beschränkt.
24.02.2020 Update: 24.02.2020 - 14:51 Uhr
Zur Jahreswende betrugen die Devisenreserven der Schweizer Nationalbank rund 800 Milliarden Franken (750 Milliarden Euro). Quelle: dpa
Schweizer Franken

Zur Jahreswende betrugen die Devisenreserven der Schweizer Nationalbank rund 800 Milliarden Franken (750 Milliarden Euro).

(Foto: dpa)

Zürich Wer derzeit Skiferien in der Schweiz macht, den kosten der Skipass und das Rösti im Bergrestaurant noch mehr als sonst. Denn der Schweizer Franken hat kräftig aufgewertet: Ein Euro kostet derzeit rund 1,06 Schweizer Franken – damit ist die Schweizer Währung so stark wie zuletzt vor fünf Jahren.

Denn der Ausbruch des Coronavirus verunsichert internationale Investoren. Sie sehen die Landeswährung der Schweizer als sogenannten „sicheren Hafen“. Die Folge: Der Franken legt seit Wochen zu. Seit Jahresbeginn gewann er zum Euro mehr als zwei Prozent an Wert. Auch am Montag war der Franken wieder stark gefragt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Vorwürfe aus den USA - Warum der Höhenflug des Franken für die Schweiz zum Problem wird
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%