Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Covid-19 ist eine Chance für Biotechfirmen, ihr Potenzial zu zeigen

Es ist ein sehr positives Signal, dass zwei deutsche Unternehmen weit vorn in der Forschung mitmischen. Ohne die Geduld von Geldgebern wäre das nicht möglich gewesen.
27.04.2020 - 16:47 Uhr Kommentieren
Ohne Geldgeber wie den SAP-Gründer Dietmar Hopp und die ehemaligen Hexal-Eigner Strüngmann gäbe es Biontech und Curevac heute nicht oder sie wären längst Teil der US-Biotechbranche. Quelle: Getty Images
DNA-Test

Ohne Geldgeber wie den SAP-Gründer Dietmar Hopp und die ehemaligen Hexal-Eigner Strüngmann gäbe es Biontech und Curevac heute nicht oder sie wären längst Teil der US-Biotechbranche.

(Foto: Getty Images)

Es gibt nicht allzu viele Branchen hierzulande, für die sich die Covid-19-Pandemie als echte Chance anbietet. Die deutsche Biotechnologie-Industrie indessen gehört zweifellos dazu. Dabei ist im Detail bisher noch gar nicht genau abzusehen, mit welchen Produkten und in welchem Umfang hiesige Biotechs im Kampf gegen die Infektion wirklich punkten können. Auch in diesem Forschungsfeld stecken hohe Risiken.

Selbst Firmen wie die Mainzer Biontech und die Tübinger Curevac, die jetzt ins Rampenlicht rückten, bewegen sich mit ihren Impfstoffprojekten noch in einer frühen Entwicklungsphase, in der noch allerhand schiefgehen kann. Zudem macht es für die Branche wenig Sinn, nun krampfhaft alles auf die neue Infektionskrankheit auszurichten.

Voraussetzung ist, dass die jeweilige Grundlagenforschung auf dem Gebiet wirklich was zu bieten hat. Und die aktuelle Situation sollte auch nicht darüber hinwegtäuschen, dass langfristig wieder andere Themen wie die Onkologie in den Vordergrund rücken werden.

Trotzdem ist es ein enorm positives Signal, dass nun gleich zwei deutsche Biotechs im Rennen um einen Covid-Impfstoff weit vorn dabei sind und zugleich zahlreiche weitere Firmen an Wirkstoffen, Diagnostika und anderen Technologien im Zusammenhang mit der Pandemie arbeiten. Und womöglich noch wichtiger ist die generelle Erkenntnis, dass die Pandemie ohne Lösungen aus dem Biotechbereich kaum beherrschbar sein wird.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Auch auf globaler Ebene kommen die aussichtsreichsten Impfstoffe und Medikamentenkandidaten aus jungen Biotechfirmen. Covid-19 bietet insofern eine Riesenchance für die Branche, ihr Potenzial zu zeigen.

    Und vor allem bietet sie auch eine Chance zu zeigen, wie das System Biotech funktioniert. Die Technologie, die Firmen wie Biontech und Curevac jetzt gegen Covid-19 einsetzen, haben sie nicht über Nacht hervorgezaubert, sondern in jahrelanger Kleinarbeit mit hohem Kapitalbedarf erarbeitet.

    Ohne Geldgeber wie den SAP-Gründer Dietmar Hopp und die ehemaligen Hexal-Eigner Strüngmann, die enorme Geduld und Hunderte von Millionen Euro aufbrachten, gäbe es diese Hoffnungsträger heute nicht oder sie wären längst Teil der US-Biotechbranche. Denn am deutschen Finanzmarkt hätten sie mangels Risikobereitschaft und Biotech-Interesse keine Möglichkeit gehabt, ihre Grundlagenforschung über Jahre zu finanzieren.

    Die Covid-19-Pandemie könnte insofern helfen, auch diese Schwäche ein Stück weit abzumildern. Sie erinnert daran, dass es auf lange Sicht wertvoller sein kann, das Geld in der Biotechnologie zu riskieren als etwa in alten Industrien, Schiffsbeteiligungen oder Betongold.

    Mehr: Die Forscher hinter der Mainzer Firma Biontech arbeiten an einem Corona-Impfstoff und sind über Nacht weltbekannt geworden.

    Startseite
    Mehr zu: Kommentar - Covid-19 ist eine Chance für Biotechfirmen, ihr Potenzial zu zeigen
    0 Kommentare zu "Kommentar: Covid-19 ist eine Chance für Biotechfirmen, ihr Potenzial zu zeigen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%