Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gemalte Stadtansicht Berlin So sah im 19. Jahrhundert das ganz große Kino aus

Eduard Gaertners Panoramagemälde mit dem Berliner Opernhaus kommt bei Sotheby's unter den Hammer. Versteigert wird in einer reinen Onlineauktion.
26.11.2020 Update: 26.11.2020 - 14:31 Uhr 1 Kommentar
Das Panorama des Architekturmalers aus dem 19. Jahrhundert führt Sotheby’s Online only-Auktion an. Quelle: Sotheby's
Eduard Gaertner „Königliche Oper unter den Linden“

Das Panorama des Architekturmalers aus dem 19. Jahrhundert führt Sotheby’s Online only-Auktion an.

(Foto: Sotheby's)

Berlin Bei Sotheby’s wird in der Online only-Auktion vom 2. bis 9. Dezember Eduard Gaertners Ansicht der Straße „Unter den Linden mit dem Berliner Opernhaus“ angeboten. Der Schätzpreis für das Bild im breiten Format des Kinos liegt bei 800.000 bis 1,2 Millionen Pfund.

Eduard Gaertner ist der deutsche Architekturmaler des 19. Jahrhunderts schlechthin. Nach der Berliner Jahrhundertausstellung 1907, die ihn erst ins volle Licht der Kunstgeschichte gerückt hat, wurde er zeitweilig mit Canaletto in einem Atemzug genannt. Gaertners Ruhm reichte bis zum russischen Zaren, der mehrere seiner Bilder erwarb. Die wichtigsten seiner Gemälde hängen in Berlins Alter Nationalgalerie und im Märkischen Museum.

Als 1993 bei Christie’s Gaertners Panorama der Berliner Schlossfreiheit aus Berliner Privatbesitz für 936.500 Pfund versteigert wurde, war das ein Rekordzuschlag. Er lässt den jetzigen Schätzpreis mehr als legitim erscheinen. Alle anderen Gemälde des Hofmalers, die in den letzten Jahren versteigert wurden, sind entweder Kleinformate oder zeigen Ansichten anderer Städte.

Die von Sotheby’s angebotene Stadtansicht zeigt das Opernhaus, das 1840 ausgebrannt war, nach dem Wiederaufbau. Eine andere Version in vollem Tageslicht und ohne den Reiter hängt in der Sammlung Thyssen-Bornemisza in Madrid.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Auch als produktiver Aquarellmaler genießt Gaertner hohes Ansehen. In der Auktion werden neben dem Gemälde nicht weniger als 29 Aquarelle mit Berliner Ansichten aus dem früheren Besitz von Axel Springer zu moderaten Schätzpreisen, meist bis 3.000 Pfund, ausgeboten.

    Mehr: Alte Meister: Sammler zahlen Spitzenpreise für Rembrandt

    Startseite
    Mehr zu: Gemalte Stadtansicht Berlin - So sah im 19. Jahrhundert das ganz große Kino aus
    1 Kommentar zu "Gemalte Stadtansicht Berlin: So sah im 19. Jahrhundert das ganz große Kino aus"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Sehr geehrter Herr Herchenröder,
      was soll das mit dem "ganz großen Kino"? In der Überschrift als salopper Ausdruck für großartig, im Text bezieht es sich dann wohl auf das Bildformat, wie wäre es mit ein paar Fakten z.B. wie groß das Bild tatsächlich ist, wann es gemalt wurde, eine epochenhafte Einordnung, ein kurzer Abriss des Werdeganges des Malers und und und.
      Wenn Sie mehr an der Versteigerung und der Auktionssumme hängen, wären auch hier ein paar Fakten zu vergleichbaren Bildern interessant, ebenso wer die potenziellen Käufer sind. Schade, ich hatte mich auf den Artikel gefreut als ich die Überschrift las, jetzt lese ich lieber bei Wikipedia weiter als hier.
      MfG

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%