Handelsblatt Green Klimawandel und Mode: Wie beeinflusst unser Konsum die Umwelt?

Die Industrie produziert immer mehr Kleidung und die Verbraucher werfen immer mehr ungetragen in die Tonne. Das hat fatale Folgen für das Klima.
25.05.2021 - 10:03 Uhr Kommentieren

Düsseldorf Fast jede Woche bringen die großen Modeketten eine neue Kollektion auf den Markt. Immer billiger, immer schneller, immer mehr. Und die Deutschen kaufen immer weiter. Fast Fashion heißt dieser Trend. Mehr als fünf Milliarden Kleidungsstücke hängen hierzulande in den Schränken. Dabei tragen wir jedes fünfte davon so gut wie nie.

Nicht nur dem Geldbeutel würde weniger Shopping guttun, sondern auch der Umwelt. Während in der Klimadebatte viel über das Fliegen, schmutzige SUVs oder CO2-schleudernde Kreuzfahrten diskutiert wird, ist das Thema Mode weniger präsent. Und das, obwohl die Textilindustrie für ganze fünf Prozent der weltweiten Emissionen verantwortlich ist.

Wie beeinflusst unser Konsum das Klima? Was tun die Modeketten gegen ihre schlechte Umweltbilanz? Und was passiert mit Kleidung, die nicht verkauft oder getragen wird? Darum geht es in der neuen Folge von Handelsblatt Green im Gespräch mit Viola Wohlgemuth, Expertin für nachhaltigen Konsum bei der Umweltschutzorganisation Greenpeace.

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: [email protected]

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Herr Schuh, wie grün sind Elektroautos wirklich?

    Startseite
    0 Kommentare zu "Handelsblatt Green: Klimawandel und Mode: Wie beeinflusst unser Konsum die Umwelt?"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%