Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Öl US-Öl weiter unter Druck

Begrenzte Lagerkapazitäten am Hauptumschlagplatz Cushing sorgen für Unsicherheit – der Preis für Nordseeöl ist dagegen leicht gestiegen.
28.04.2020 Update: 28.04.2020 - 14:56 Uhr
Brent ist die für Europa wichtigste Ölsorte. Die Sorte WTI stammt aus den USA. Quelle: dpa
Erdölförderung in den USA

Brent ist die für Europa wichtigste Ölsorte. Die Sorte WTI stammt aus den USA.

(Foto: dpa)

London Die eingebrochene Nachfrage nach Öl und die begrenzten Lagerkapazitäten setzen dem Preis für US-Leichtöl weiter zu. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI kostet mit 11,78 Dollar knapp acht Prozent weniger als am Vortag. In der Spitze büßte US-Öl erneut mehr als 20 Prozent ein.

"Für die geringe Nachfrage ist das Angebot weiterhin viel zu hoch", sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners.

Am US-Ölmarkt sorgt insbesondere für Verunsicherung, dass am Hauptumschlagplatz Cushing im Bundesstaat Oklahoma kaum noch Lagermöglichkeiten zur Verfügung stehen. Zugleich ist die Nachfrage wegen der Corona-Pandemie eingebrochen, der der weltweite Energiebedarf sank um etwa 30 Prozent. Die unlängst beschlossene Drosselung der Fördermenge fängt nur einen Teil des Ausfalls auf. Anfang vergangener Woche war der Ölpreis in den USA erstmals in seiner Geschichte ins Minus gestürzt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Öl - US-Öl weiter unter Druck
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%