Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Gold-Rohbarren

Das Edelmetall wird für Russlands Staatseinnahmen immer wichtiger.

(Foto: Bloomberg)

Rohstoffe Russland hat erstmals mehr Gold als Gas exportiert

Traditionell erwirtschaftet das Land seine Dollar-Einnahmen durch die Ausfuhr von Gas. Aus zwei Gründen hat sich das im ersten Quartal geändert.
20.07.2020 - 07:39 Uhr

Berlin Zwei Monate genügten: Allein in den Monaten April und Mai nahm das Kremlreich 3,6 Milliarden Dollar mit dem Export von Gold ein. Das ergibt der Blick in die Zahlen des Föderalen Zolldienstes (FCS) und der Zentralbank (ZB) der Russischen Föderation.

Nach den Daten des FCS verkaufte Gazprom, das ein Monopol auf den Pipeline-Gasexport hat, in diesen beiden Monaten Erdgas im Wert von 2,4 Milliarden Dollar ins Ausland. Nach der vorläufigen Einschätzung der Zentralbank brachten die Pipeline-Gasexporte im zweiten Quartal Russland Einnahmen in Höhe von 3,5 Milliarden Dollar – also weniger als die Goldexporte in nur zwei Monaten.

Dies hat vor allem zwei Gründe, einer davon ist für Russlands Staatsfinanzen verheerend.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Rohstoffe - Russland hat erstmals mehr Gold als Gas exportiert
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%