Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Börse Seoul wegen Coronavirus auf Talfahrt – Shanghai stabil

In Südkorea ist die Börse so stark gefallen wie zuletzt vor eineinhalb Jahren. China stützt die Aktienkurse mit Ankündigungen zu Konjunkturhilfen.
24.02.2020 Update: 24.02.2020 - 10:58 Uhr
Die Angst vor dem Coronavirus wirkt sich weiter negativ auf die asiatischen Aktienmärkte aus. Quelle: dpa
Börse Tokio

Die Angst vor dem Coronavirus wirkt sich weiter negativ auf die asiatischen Aktienmärkte aus.

(Foto: dpa)

Tokio Die rasche Ausbreitung des Coronavirus in Südkorea hat zum größten Kursrutsch der dortigen Börse seit eineinhalb Jahren geführt. Der Leitindex Kospi fiel am Montag zeitweise um knapp vier Prozent auf ein Zweieinhalb-Monats-Tief von 2079,03 Punkten. Die Börse Shanghai notierte nur knapp im Minus bei 3030 Zählern.

Hier stabilisierte das erneute Bekenntnis des chinesischen Präsidenten Xi Jinping zu Konjunkturhilfen die Kurse. Die japanischen Aktienmärkte blieben wegen eines Feiertages geschlossen. „Wenn sich die Verbreitung nicht verlangsamt, könnte dies die südkoreanische Wirtschaft bis ins zweite Quartal hinein ernsthaft belasten“, warnte Choi Seok-won, Chef-Analyst des Brokerhauses SK Securities.

Vor allem ausländische Investoren zögen sich zurück. Dies setzte dem Elektronikkonzern Samsung und dem Chip-Hersteller SK Hynix zu, deren Aktien bis zu vier Prozent abrutschten. Die Papiere von i-Scream Edu stiegen dagegen um gut 21 Prozent auf ein Rekordhoch von 16.000 Won.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%