Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gabriele Regina Overwiening im Interview ABDA-Präsidentin: „Digitalisierung wird für alte Begehrlichkeiten missbraucht“

Deutschlands oberste Apotheken-Vertreterin warnt vor reinen Onlineangeboten für verschreibungspflichtige Medikamente und schließt ein Versandhandelsverbot nicht aus.
05.02.2021 - 17:30 Uhr
Die 58-Jährige ist seit Dezember Präsidentin der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA). Quelle: ABDA
Gabriele Regina Overwiening

Die 58-Jährige ist seit Dezember Präsidentin der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA).

(Foto: ABDA)

Frau Overwiening, wie setzen Sie Digitalisierung in Ihrer Apotheke in Reken um?
Im Verkaufsraum haben wir zum Beispiel Tabletcomputer installiert, an denen bestimmte Produkte erklärt werden. Medikamente können bei uns online bestellt werden. Dafür bieten wir unseren Kunden verschiedene Apps für ihr Smartphone an. Unter anderem erinnern wir per Nachricht an die Medikamenteneinnahme. Zur Wahrheit gehört aber auch: Die meisten Kunden melden sich bei uns noch per Telefon, wenn sie nicht direkt in die Apotheke kommen. Das zeigt: Digitalisierung ist kein Schalter, den man einfach umlegen kann.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gabriele Regina Overwiening im Interview - ABDA-Präsidentin: „Digitalisierung wird für alte Begehrlichkeiten missbraucht“