Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Jobwechsel Die sechs größten Stolperfallen für neue Führungskräfte – und wie man sie umgeht

Nach dem Jobwechsel haben Manager nur eine kurze Schonfrist. Experten geben Tipps, wie Führungskräfte beim neuen Arbeitgeber erfolgreich durchstarten.
20.02.2021 - 10:57 Uhr
Für einen erfolgreichen Start auf einer neuen Managementposition kommt es darauf an, möglichst schnell Wissen zu Kontakten, Kommunikation und Kultur zu bekommen. Quelle: Imago
Der Staffelstab-Übergabe

Für einen erfolgreichen Start auf einer neuen Managementposition kommt es darauf an, möglichst schnell Wissen zu Kontakten, Kommunikation und Kultur zu bekommen.

(Foto: Imago)

Düsseldorf Das Personalkarussell für Führungskräfte dreht sich trotz Pandemie: Noch immer verlassen Manager ihre Position freiwillig, weil sie befördert werden oder weil ein anderer Arbeitgeber sie mit einer spannenderen Aufgabe, mehr Perspektive oder üppigerem Gehalt lockt. Andere müssen sich eine neue Stelle suchen, weil ihr Unternehmen umstrukturiert oder angesichts der angespannten Wirtschaftslage spart.

Egal, wo die Gründe liegen: Wer eine neue Führungsposition antritt, muss schnell beweisen, was er kann. Egal ob Bereichsleiter, Geschäftsführer oder Vorstandsvorsitzender – maximal 100 Tage dauert die Schonfrist für Manager. Doch mit Expertise allein ist es nicht getan. Business- und Leadership-Coach Ines Thomas weiß: „Fachlich geeignet sind die Newcomer in der Regel, aber über den Erfolg im neuen Unternehmen entscheiden oft andere Faktoren.“

Zwei Experten nennen die sechs schlimmsten Stolperfallen bei der Stabübergabe und erklären, wie man sie geschickt umgeht. Dazu geben sie jeweils einen Tipp, um auf der neuen Managementposition besonders schnell durchzustarten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Jobwechsel - Die sechs größten Stolperfallen für neue Führungskräfte – und wie man sie umgeht
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%