Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Kommentar An der Börse ist die Zeit reif für eine Korrektur

Für den Beginn eines längerfristigen Abschwungs ist es wohl zu früh. Doch das zweite Halbjahr verheißt mehr Enttäuschungs- als Überraschungspotenzial. Anleger sollten sich vorbereiten.
19.07.2021 - 14:40 Uhr
Kommt eine größere Korrektur? Quelle: Bloomberg Creative
Chart

Kommt eine größere Korrektur?

(Foto: Bloomberg Creative)

Düsseldorf Mit Gewinnsprüngen in ihren Bilanzen zum ersten Halbjahr überraschen die meisten Unternehmen – wie auch schon im ersten Quartal. Globalisierte Industrieunternehmen mit hohen Auslandsanteilen wie BASF und Covestro hoben abermals ihre Jahresprognosen an.

Die guten Firmennachrichten verhalfen den Aktien dieser Unternehmen dennoch nicht zu Rekordkursen. Im Gegenteil: Anteilsscheine konjunkturempfindlicher Konzerne, wozu auch der boomende Halbleiterhersteller Infineon zählt, notierten vor Monaten höher als heute. Dabei kann Infineon gar nicht so viele Chips produzieren, wie Kunden sie wünschen.

Besser geht es aus Sicht der Aktionäre eigentlich gar nicht. Doch die zuletzt stagnierenden und am Montag fallenden Aktienkurse belegen, dass die starken Ergebnisse aus der Realwirtschaft nicht ausreichen.

Umgekehrt brechen die Kurse der wenigen enttäuschenden Unternehmen ein: Die Siemens-Energy-Aktie sank in der vergangenen Woche um gut zehn Prozent, weil der Konzern seine Jahresprognose aufgrund von Problemen bei der Windkraft-Tochter Gamesa senken musste.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar - An der Börse ist die Zeit reif für eine Korrektur
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%