Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Warum US-Tech-Aktien weiterhin eine gute Wahl sind

Die Bewertungen der Technologiewerte sind zuletzt deutlich gestiegen. Analysten warnen daher vor Korrekturen. Auf lange Sicht dürfte der Aufwärtstrend aber weitergehen.
25.05.2020 - 10:57 Uhr Kommentieren
Viele US-Tech-Firmen verzeichnen in der Coronakrise steigende Aktienkurse. Quelle: dpa
Nasdaq

Viele US-Tech-Firmen verzeichnen in der Coronakrise steigende Aktienkurse.

(Foto: dpa)

Nach dem scharfen Einbruch während der Ausbreitung der Corona-Pandemie haben sich die Aktienmärkte weltweit erstaunlich schnell erholt. Besonders beeindruckend ist die Rally bei den Aktien der führenden US- Technologiefirmen. Analysten warnen nun vor Korrekturen. Doch Anleger sollten sich von kurzfristigen Schwankungen nicht beirren lassen. Langfristig dürfte der Aufwärtstrend ungebrochen sein.

Der Blick auf den technologielastigen Börsenindex Nasdaq 100 zeigt, was Finanzprofis eine V-Erholung nennen. Nach einem Allzeithoch bei rund 9.737 Punkten im Februar stürzte der Index zeitweise um 30 Prozent ab. Mittlerweise ist er nur gut drei Prozent vom alten Spitzenwert entfernt.

Mit ihrer Erholungsrally sind die Tech-Firmen zwar nicht allein. Das zügige Handeln von Politik und Notenbanken gab den Kursen weltweit Rückenwind. Rückschläge sind durchaus möglich, auch weil Spannungen zwischen den USA und China die Anleger verunsichern.

Bei den Tech-Firmen gibt es aber ein weiteres Argument, das die Rally aus Sicht von Strategen auslaufen lassen könnte: Durch rückläufige Gewinnerwartungen sind die Bewertungen deutlich gestiegen. Laut der Commerzbank müsste der Nasdaq 100 ein Drittel fallen, damit das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf das Durchschnittsniveau der letzten zehn Jahre zurückgeht.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Doch insbesondere die unter dem Kürzel FAANG bekannten Aktien von Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google spielen in der Krise ihre Vorteile aus. Onlineshopping, Videostreaming, Kommunikation über digitale Kanäle – all das ist derzeit gefragt. Und die Kurse von Amazon und Facebook stehen auf Spitzenniveau. Haben Verbraucher ihre Gewohnheiten erst einmal umgestellt, gibt es kaum Gründe, warum sie diese nach der Krise wieder ändern sollten.

    Zur Bekämpfung der Pandemie gerät ein weiterer Sektor aus dem Index stärker in den Blick: die Biotech-Firmen. Auch wenn manche Aktien wegen der Hoffnung auf einen Impfstoff oder ein Medikament zur Behandlung der Lungenkrankheit derzeit teuer erscheinen, so bleibt die Erkenntnis, dass Investitionen in die Gesundheitssysteme enorm wichtig sind.
    All diese Aktien bieten daher auf lange Sicht noch genügend Potenzial.

    Mehr: Bei welchen Tech-Aktien der Einstieg jetzt noch lohnt.

    Startseite
    Mehr zu: Kommentar - Warum US-Tech-Aktien weiterhin eine gute Wahl sind
    0 Kommentare zu "Kommentar: Warum US-Tech-Aktien weiterhin eine gute Wahl sind"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%