Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Elektro-Pickup Tesla Cybertruck in Europa möglicherweise nicht zulassungsfähig

Der Cybertruck von Tesla polarisiert nicht nur wegen seiner Optik: In Europa würde der Pick-up die amtliche Typprüfung wohl nicht bestehen.
  • Holger Holzer
16.12.2019 - 08:51 Uhr 1 Kommentar
  • Spotpress
Tesla Cybertruck - Illegal in Europa? Quelle: Tesla Motors
Tesla Cybertruck

In Europa wäre das Modell mit seinen aktuellen Spezifikationen nicht zulassungsfähig.

Oberpfaffenhofen Der Cybertruck von Tesla sorgt für kontroverse Reaktionen. Viele kritisieren das extravagante Äußere und die absurde Große des elektrischen Pick-ups, der sogar noch einen halben Meter länger als eine Mercedes S-Klasse ist.

Doch bei den Kunden sorgte das ausgefallene Modell für Begeisterung. Weltweit gingen nach Tesla-Angaben 250.000 Vorbestellungen für das Modell ein, für die Kunden eine Vorauszahlung von 100 Dollar leisten mussten.

Gerade die Hoffnungen der europäischen Kunden könnten nun aber bitter enttäuscht werden. Denn der Tesla Cybertruck wäre in Europa nach Experten-Einschätzung nicht zulassungsfähig. Das berichtet die Fachzeitung „Automobilwoche“ unter Berufung auf Stefan Teller von der SGS-TÜV Saar GmbH.

Für eine Genehmigung wären demnach starke Modifikationen in der Grundstruktur des Pick-ups nötig. Unter anderem fehlt dem aus hochfesten Stählen gebauten Pritschenwagen eine wirkungsvolle Knautschzone.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Schon bei der Präsentation hatte Tesla-Chefdesigner Franz von Holzhausen vor den Augen von Elon Musk mit einem Vorschlaghammer auf die Türen des Pick-ups eingeschlagen, um dessen Robustheit zu demonstrieren.

    Bei einem Crash dürfte sich das Modell genau so robust verhalten – und damit zur Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer werden. Das Grundkonzept von Tesla widerspreche der gängigen europäischen Sicherheitsphilosophie, sagt TÜV-Experte Teller.

    In den USA gelten dagegen andere Zulassungsvorschriften, insbesondere für leichte Nutzfahrzeuge wie den Cybertruck. Das E-Auto war Ende November vorgestellt worden und soll ab 2021 auf den Markt kommen.

    „Cybertruck“: Teslas kontroverser Einstieg in den Pick-up-Markt

    Mehr: Allein durch seine Ausmaße ist der Cybertruck nur schwer durch den Verkehr zu steuern. Das musste nun auch Tesla-Gründer Elon Musk erfahren. Elon Musk fährt den Cybertruck spazieren – und rammt versehentlich ein Schild.

    Startseite
    Mehr zu: Elektro-Pickup - Tesla Cybertruck in Europa möglicherweise nicht zulassungsfähig
    1 Kommentar zu "Elektro-Pickup: Tesla Cybertruck in Europa möglicherweise nicht zulassungsfähig"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Naja,

      wenn man sich ansieht, wie viele Pickups bei uns auf den Straßen sind - ich glaube nicht, dass Tesla Europa stark im Visier hat mit diesem Produkt...

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%