Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Energiepolitik Grüner Wasserstoff: Deutschland ebnet Weg für industrielle Produktion

Mit „H2 Global“ will Berlin in die Wasserstoffwelt einsteigen: Das Förderkonzept soll Ende März fertig sein, bereits 2021 könnten Projekte vergeben werden. Namhafte Konzerne sind interessiert.
08.01.2021 - 14:11 Uhr
BP und Orsted sind in die industrielle Produktion von grünem Wasserstoff eingestiegen. Quelle: obs
Projekt in Lingen

BP und Orsted sind in die industrielle Produktion von grünem Wasserstoff eingestiegen.

(Foto: obs)

Berlin Die Produktion von grünem Wasserstoff in industriellem Maßstab soll nicht mehr lange auf sich warten lassen: Ziel der vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten „H2 Global“-Initiative ist, dass noch in diesem Jahr der Startschuss für erste Projekte fällt. Das „H2 Global“-Konzept soll Ende März fertig sein, nach den Vorstellungen seiner Initiatoren rasch umgesetzt werden und noch 2021 erste Ergebnisse liefern.

Das Interesse der Wirtschaft ist beachtlich. Nach Angaben der Initiatoren waren im Dezember rund 30 Unternehmen und Verbände bei einer konstituierenden Sitzung der „H2 Global“-Initiative vertreten. Darunter der Energiekonzern Uniper, Anlagenbauer wie Siemens, MAN Energy Solutions, Neumann & Esser sowie der Stahlhersteller Salzgitter, der Gasleitungsbetreiber Ontras, aber auch Unternehmen der Finanzbranche, darunter Deutsche Bank und Munich Re.

Das Spektrum repräsentiert die komplette Wertschöpfungskette: von der Wasserstoffelektrolyse über den Transport bis zum industriellen Großverbraucher.

Grüner Wasserstoff: Von der Manufaktur zum industriellen Maßstab

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Energiepolitik - Grüner Wasserstoff: Deutschland ebnet Weg für industrielle Produktion
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%