Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eva Högl Warum die designierte Wehrbeauftragte in der SPD für Chaos sorgt

Im Streit um den Posten des Wehrbeauftragten könnte Eva Högl die lachende Dritte sein. Doch ihre Nominierung löst in der SPD großen Wirbel aus.
06.05.2020 - 16:06 Uhr 2 Kommentare
Seit 2009 sitzt die SPD-Politikerin für den Wahlkreis Berlin-Mitte im Bundestag. Quelle: dpa
Eva Högl

Seit 2009 sitzt die SPD-Politikerin für den Wahlkreis Berlin-Mitte im Bundestag.

(Foto: dpa)

Berlin Eva Högl wurde schon für viele Top-Jobs gehandelt. 2018 galt die SPD-Politikerin als Anwärterin für das Bundesjustizministerium, auch als Familienministerin und als Kandidatin für das Amt des Regierenden Bürgermeisters von Berlin kam sie schon infrage. Doch immer ging Högl leer aus.

Nun könnte sie endlich auf einem hohen Posten landen: Der Bundestag soll Högl am Donnerstag zur neuen Wehrbeauftragten der Bundesregierung wählen. Die 51-Jährige wäre damit die neue Anwältin der rund 184.000 deutschen Soldaten.

Högls Nominierung ging ein monatelanger Streit in der SPD voraus: Der amtierende Wehrbeauftragte Klaus-Peter Bartels wollte sein Amt gern behalten, der einflussreiche Haushaltspolitiker Johannes Kahrs ihn ablösen. Lachende Dritte war am Ende Högl, die niemand auf dem Zettel hatte. Kahrs legte nach seiner Nicht-Berücksichtigung am Dienstag sogar alle Ämter nieder.

Högl hat sich bislang eher einen Namen als Rechts- und Innenexpertin gemacht. Seit 2009 sitzt sie für den Wahlkreis Berlin-Mitte im Bundestag, 2012 vertrat sie die SPD im NSU-Untersuchungsausschuss, seit 2013 ist sie Vizefraktionschefin.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die promovierte Juristin gilt als echtes Arbeitstier, die es liebt, sich tief in Details einzuarbeiten. Bei der von Beraterskandalen geschüttelten Bundeswehr könnten diese Eigenschaften von großem Nutzen sein.

    Dennoch schlägt ihre Nominierung Wellen. Anders als Kahrs und Bartels bringt sie keine Erfahrung in der Verteidigungspolitik mit, was zu Kritik in der Union und – hinter vorgehaltener Hand – auch in der SPD führt.

    Am Ende zählt das Ergebnis. Wir haben mit Eva Högl eine unserer besten Abgeordneten vorgeschlagen. Carsten Schneider (Parl. Geschäftsführer SPD-Bundestagsfraktion)

    Einige Abgeordnete vermuten, dass Platz geschaffen werden musste auf der Berliner Landesliste. Denn bei der nächsten Bundestagswahl müssen viele Berliner SPD-Abgeordnete um den Wiedereinzug in den Bundestag fürchten. Der Wehrbeauftragte ist nur ein Hilfsorgan des Parlaments – und kein Mitglied.

    Wie groß die Vorbehalte wirklich sind, entscheidet sich an diesem Donnerstag. Högl braucht für ihre Wahl die Kanzlermehrheit – also die Mehrheit aller Bundestagsabgeordneten.

    Mehr: SPD-Chefhaushälter Kahrs legt alle Ämter nieder

    Startseite
    Mehr zu: Eva Högl - Warum die designierte Wehrbeauftragte in der SPD für Chaos sorgt
    2 Kommentare zu "Eva Högl: Warum die designierte Wehrbeauftragte in der SPD für Chaos sorgt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Uschi, Angela, AKK und hjezt noch die Eva, Krieger was wollt Ihr mehr. Alles vernachlässigte Frauen die sich beweisen wollen und wenn es mit Krieg ist.

    • die Sumpfgebiete in diesem Land vermehren sich heuschreckenartig.
      unliebsame Feuchtgebiete muß man austrocknen, nicht bewässern.
      kann die Bundeswehr noch mehr beschädigt werden?

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%