Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Demokraten protestieren Trump entlässt internen Chefkontrolleur des US-Außenministeriums

Der US-Präsident hatte kein Vertrauen mehr in den Generalinspekteur des Außenministeriums. Die Demokraten bezeichnen die Entlassung als „Muster der Vergeltung".
16.05.2020 - 10:37 Uhr Kommentieren
Linick reiht sich ein in die lange Lister der Regierungskontrolleure, die von Donald Trump gefeuert wurden. Quelle: Reuters
Steve Linick

Linick reiht sich ein in die lange Lister der Regierungskontrolleure, die von Donald Trump gefeuert wurden.

(Foto: Reuters)

Washington US-Präsident Donald Trump hat den Generalinspekteur des Außenministeriums, Steve Linick, entlassen und Proteste der oppositionellen Demokraten ausgelöst. Trump erklärte am Freitagabend in einem Schreiben an die demokratische Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, er habe kein Vertrauen mehr, dass Linick dem Staat dienen könne.

Linick, der 2013 Chef der internen Kontrollbehörde im Außenministerium wurde, ist der letzte einer ganzen Reihe von Regierungskontrolleuren, die Trump in den vergangenen Wochen gefeuert hat. Er sei vermutlich wegen interner Ermittlungen gegen US-Außenminister Mike Pompeo entlassen worden, sagte der demokratische Vorsitzende des Außenausschusses im Repräsentantenhaus, Eliot Engel.

Ihm sei bekannt, dass das Büro des Generalinspekteurs ein Untersuchungsverfahren gegen Pompeo eröffnet habe. Details waren zunächst nicht bekannt. Stephen Akard soll Linicks Posten bekommen. Ihm werden enge Verbindungen zu US-Vizepräsident Mike Pence nachgesagt.

Pelosi erklärte, mit der Entlassung Linicks werde ein „gefährliches Muster der Vergeltung" durch Trump vorangetrieben. Erst vergangenen Monat hatte der Präsident Glenn Fine entlassen, der das 2,3 Billionen Dollar schwere Hilfspaket der Regierung zur Milderung wirtschaftlicher Folgen der Coronavirus-Pandemie kontrollierte.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Im Mai feuerte Trump die Generalinspekteurin im Gesundheitsministerium, Christi Grimm. Sie habe ein falsches Dossier über Mängel in Krankenhäusern verfasst, begründete Trump seinen Schritt.

    Mehr: US-Regierung will WHO zum Teil wieder Beitrag zahlen.

    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Demokraten protestieren - Trump entlässt internen Chefkontrolleur des US-Außenministeriums
    0 Kommentare zu "Demokraten protestieren: Trump entlässt internen Chefkontrolleur des US-Außenministeriums"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%