Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Passagiergeschäft Fraport: Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen erholt sich im März etwas

Mallorca-Urlauber haben dafür gesorgt, dass sich das Passagiergeschäft am Frankfurter Flughafen etwas erholt hat. Das Cargo-Geschäft steigt kräftig.
15.04.2021 - 09:05 Uhr Kommentieren
Das Passagiergeschäft am Frankfurter Flughafen hat sich dank Mallorca-Urlauber im März etwas erholt. Trotzdem liegt es deutlich unter Vorjahr. Quelle: Bloomberg
Ein Passagier am recht leeren Frankfurter Flughafen im April 2021

Das Passagiergeschäft am Frankfurter Flughafen hat sich dank Mallorca-Urlauber im März etwas erholt. Trotzdem liegt es deutlich unter Vorjahr.

(Foto: Bloomberg)

Frankfurt/Main Der Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen ist im März ein wenig aus dem pandemiebedingten Tief herausgekommen. Der Flughafenbetreiber Fraport zählte an Deutschlands größtem Luftfahrt-Drehkreuz 925 194 Passagiere und damit rund 243 000 mehr als im Februar, wie der MDax-Konzern am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

So hatte es kurz vor Ostern einen Schub bei Flügen nach Mallorca gegeben. Im Vergleich zu März 2020 ging die Zahl der Fluggäste in Frankfurt jedoch um 56,4 Prozent zurück.

Damals hatten die Pandemie und die Reisebeschränkungen den Flugverkehr von Woche zu Woche immer weiter ausgebremst und letztlich fast zum Stillstand gebracht.

Im Cargo-Geschäft ging es im abgelaufenen Monat in Frankfurt unterdessen kräftig aufwärts. So stieg das Aufkommen an Fracht und Luftpost in Frankfurt im Jahresvergleich um 24,3 Prozent auf 204 865 Tonnen und lag damit rund 27 500 Tonnen höher als im Februar.

Für das laufende Jahr hat Fraport-Chef Stefan Schulte für Frankfurt zuletzt nur noch „unter 20 bis 25 Millionen“ Fluggäste vorausgesagt. Nach seiner Einschätzung werde die Nachfrage „irgendwann im Sommer“ anziehen.

2020 war das Aufkommen auf weniger als 19 Millionen Passagiere eingebrochen, nachdem der Flughafen 2019 mit mehr als 70 Millionen ein Rekordjahr verzeichnet hatte. Schulte erwartet dieses Niveau erst in den Jahren 2025 oder 2026 wieder.

Mehr: Coronakrise wirft Frankfurter Flughafen auf Niveau von 1984 zurück

  • dpa
Startseite
Mehr zu: Passagiergeschäft - Fraport: Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen erholt sich im März etwas
0 Kommentare zu "Passagiergeschäft: Fraport: Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen erholt sich im März etwas"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%