Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Bayer Die zähe Übernahme von Monsanto

Bei der Finanzierung des Mega-Deals kommt Bayer voran, aber die kartellrechtlichen Hürden für die Übernahme des Saatgutriesen Monsanto entpuppen sich als höher als erwartet. Bayer muss wohl mehr verkaufen als geplant.
11.01.2018 - 18:35 Uhr
Bayer veräußert weitere Covestro-Aktien, um den Monsanto-Kauf zu finanzieren. Quelle: Covestro
Produktion von Kunststoff

Bayer veräußert weitere Covestro-Aktien, um den Monsanto-Kauf zu finanzieren.

(Foto: Covestro)

Spätestens Ende des ersten Quartals soll der Deal eigentlich perfekt sein. Und zumindest was die Finanzierung der geplanten Megaübernahme des US-Saatgut-Konzerns Monsanto angeht, läuft es für Bayer rund. Am Donnerstag konnte der Leverkusener Konzern seine Kasse mit dem Verkauf weiterer Covestro-Aktien für 1,8 Milliarden Euro weiter auffüllen.

In anderer Hinsicht dagegen, mit Blick auf die kartellrechtlichen Hürden, entpuppt sich die größte Übernahme in der Geschichte des Pharma- und Chemiekonzerns deutlich mühsamer als ursprünglich erwartet. Zwar interpretierten manche Analysten den jüngsten Verkauf von Covestro-Aktien gar als Indiz, dass Bayer auch bei den Kartellbehörden vorankommt. Klar erscheint indessen, dass sich der Leverkusener Konzern das Wohlwollen der Wettbewerbshüter letztlich wohl nur mit deutlich größeren Zugeständnissen erkaufen kann als einst geplant. Das heißt, er wird vor allem weitere Saatgutaktivitäten verkaufen müssen und führt dazu offenbar auch bereits Gespräche mit potenziellen Interessenten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Bayer - Die zähe Übernahme von Monsanto
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%