Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Medienkonzern Bertelsmann ist nun Alleineigentümer von Penguin Random House

Bertelsmann hat Penguin Random House nun komplett übernommen. Der Konzern hatte den Schritt bereit im Dezember angekündigt.
01.04.2020 - 18:56 Uhr Kommentieren
Bertelsmann hatte im Dezember bereits angekündigt, auch die restlichen 25 Prozent am größten Publikumsverlag der Welt übernehmen zu wollen. Quelle: obs
Bertelsmann vollzieht Übernahme von Penguin Random House

Bertelsmann hatte im Dezember bereits angekündigt, auch die restlichen 25 Prozent am größten Publikumsverlag der Welt übernehmen zu wollen.

(Foto: obs)

Gütersloh Bertelsmann meldet Vollzug: Das Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen mit Sitz in Gütersloh ist ab sofort Alleineigentümer von Penguin Random House mit Sitz in New York. Bertelsmann hatte im Dezember bereits angekündigt, auch die restlichen 25 Prozent am größten Publikumsverlag der Welt übernehmen zu wollen. Jetzt lägen alle erforderlichen kartellrechtlichen Genehmigungen vor und die Übernahme sei vollzogen, teilte Bertelsmann am Mittwoch in Gütersloh mit.

Bislang war Pearson Mitgesellschafter. Bertelsmann hat von den Briten die restlichen Anteile im Wert von 675 Millionen US-Dollar (rund 605,3 Millionen Euro) übernommen. Zu der Buchverlagsgruppe gehören dann weltweit mehr als 300 Einzelverlage mit mehr als 15.000 Neuerscheinungen im Jahr.

Bertelsmann und Pearson hatten 2013 ihre Verlagsgeschäfte zusammengelegt. Die Gütersloher stockten nach und nach ihre Anteile auf 75 Prozent auf. Mit dem Buchgeschäft machte Bertelsmann 2018 einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro.

Mehr: Bertelsmann rüstet sich gegen die Coronakrise – Beschäftigte in Kurzarbeit

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Medienkonzern: Bertelsmann ist nun Alleineigentümer von Penguin Random House"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%