Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Spätgotik Spik versteigert einen seltenen Hausaltar

Ein kleines Andachtsbild aus der spanischen Spätgotik krönt die Offerte des Berliner Auktionshauses Spik. Schöpfer ist der spanische Maler Fernando Gallego.
26.11.2020 - 16:56 Uhr Kommentieren
Kleine Hausaltäre des spanischen Malers sind eine Rarität. Etwas Besonderes an diesem Triptychon ist auch die sogenannte Halb-Grisaille-Malerei, bei der Körper und Gewänder in Beige-Grautönen wiedergegeben sind. Quelle: Spik
Fernando Gallego

Kleine Hausaltäre des spanischen Malers sind eine Rarität. Etwas Besonderes an diesem Triptychon ist auch die sogenannte Halb-Grisaille-Malerei, bei der Körper und Gewänder in Beige-Grautönen wiedergegeben sind.

(Foto: Spik)

Düsseldorf Der kleine Flügelaltar, den das Berliner Auktionshaus Spik am 3. Dezember aufrufen wird, ist eine Rarität. Nicht nur wegen seines guten Erhaltungszustands, sondern auch, weil von der Hand des spanischen Malers Fernando Gallego (1440-1507) nur sehr selten ein Tafelbild oder gar ein kleinformatiger Hausaltar für die private Andacht auf den Markt kommen.

Zuletzt bezahlte der Louvre vor 20 Jahren mehr als 230.000 Euro. Spik schätzt den Klappaltar moderat auf 120.000 Euro.

Vorlage ist ein Entwurf, dem auch Dieric Bouts für einen Flügelaltar in Leuven folgte. Besonders auffällig ist, dass Fernando Gallego alle Figuren in „Halbgrisaille“ gibt. Körper und Gewänder sind in Beige-Grautönen wiedergegeben und erinnern an Skulpturen. Nur Hauttöne und Raumdetails sind farbig gefasst. Das Hausaltärchen ist seit den 1950er-Jahren in derselben Berliner Familie verblieben.

Mehr: Versteigerung bei Lempertz: Bieter setzen beherzt auf Alte Kunst

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Startseite
    0 Kommentare zu "Spätgotik: Spik versteigert einen seltenen Hausaltar"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%