Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rath checkt ein: Hotel Beyond by Geisel Ein noch zu polierendes Hotel-Juwel in München

Exzellente Lage, erstklassiger Service und stilvolle Interieurs: Das Hotel Beyond by Geisel ist eines der Schmuckstücke der Münchner Hotellerie.
16.02.2020 - 09:07 Uhr Kommentieren
Qualität und Luxus in allen Ecken. Quelle: Marc Oeder/Beyond
Zimmer im Beyond

Qualität und Luxus in allen Ecken.

(Foto: Marc Oeder/Beyond)

München Das Hotel Beyond by Geisel in München ist eines der insgesamt fünf Geisel-Privathotels. Ein seit mehr als 100 Jahre familiengeführtes Unternehmen, welches heute in vierter Generation von den drei Brüdern Carl, Michael und Stephan Geisel erfolgreich geführt wird.

„Bayern ist unsere Zukunft“ ist das Credo der Familie. In München alteingesessen und traditionsreich, macht sie keinen Hehl aus ihrer Liebe und Verbundenheit zu Bayern und der Landeshauptstadt und investiert im Hotel- und Restaurantsektor ausschließlich in ihrem Bundesland.

Ich buche ein Zimmer im Beyond by Geisel, ein Hotel, welches sich durch seine exzellente zentrale Lage auszeichnet. Am Tag vor meiner Anreise erhalte ich per Mail ein Willkommenschreiben, inklusive Anfahrtsbeschreibung und der Erläuterung, wo genau das Hotel zu finden ist.

Da ich mit meinem Auto nicht vorfahren kann und in der Innenstadt bekannterweise Parkplatznot herrscht, wird mir seitens des Hotels empfohlen, gegen eine Gebühr von 30 Euro pro Tag in der nahegelegenen Tiefgarage der Firma ContiPark zu parken. Beim Parken und mit meinem Gepäck ist man mir gern behilflich.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Nach zwei Minuten Fußweg erreiche ich die Eingangstür zum Hotel Beyond by Geisel. Sie liegt versteckt in einer Ladenzeile und bietet so das höchste Maß an Diskretion. Es lässt keinerlei Rückschlüsse auf das wunderbare Stammhaus Hugendubel Interieur zu. Wenn man es denn erstmal gefunden hat, offenbart sich ein Juwel mitten in der geschäftigen Innenstadt Münchens. Eine Luxus-Stadtresidenz direkt am Marienplatz.

    Wie im Wohnzimmer

    Ich checke ein und fühle mich in der kleinen Lobby mit Bibliothek, die einem einladenden Wohnzimmer gleicht, sofort wohl. Der Wohnküchenbereich bietet die Möglichkeit, mich selbst zu bedienen. Kühlschränke gleichen einer großen Minibar und halten kostenfreie Getränke bereit. Ich kann mir jederzeit selber Kaffee oder Tee machen und mich an Snacks sowie an alkoholischen Getränken wie Weißwein, Rotwein oder Sekt – zum Teil aus den eigenen Weingütern der Familie Geisel – bedienen.

    Essen und Trinken ist rund um die Uhr inklusive. Ich fühle mich tatsächlich wie in einer Residenz und genieße den spektakulären Ausblick auf das für sein Glockenspiel berühmte Rathaus direkt gegenüber.

    Von einem jungen Mann, dem Gastgeber, werde ich mit Begeisterung herumgeführt. Er ist überaus freundlich und herzlich, kennt sich exzellent aus. Jedes einzelne der 19 Zimmer ist ihm vertraut.

    Einige der Hotelzimmer bieten einen spektakulären Ausblick auf das Rathaus. Quelle: Marc Oeder/Beyond
    Beste Lage am Marienplatz

    Einige der Hotelzimmer bieten einen spektakulären Ausblick auf das Rathaus.

    (Foto: Marc Oeder/Beyond)

    Er macht mich auf die schalldichten Fenster, die aufgrund der 1A-Innenstadtlage wichtig sind, sowie auf die hochwertigen Materialien, die in dem Hotel verwendet wurden, aufmerksam. Die Fernseher sind von Loewe, die Wände sind mit Seidentapeten oder mit Seide verkleidet. Das Interieur bietet zeitlose Eleganz. Alles was man anfasst und sieht, strahlt Qualität und Luxus aus. Eleganz pur!

    Ein Fitnessraum und ein SPA fehlen. Wenn man aber preislich im Wettbewerb mit dem Mandarin Oriental steht und eine Durchschnittrate von ca. 600 Euro anstrebt, wundere ich mich schon, dass man auf ein Fitness-Studio in der Nähe verweist und die 30 Euro dafür nicht im Preis inkludiert.

    Das gesamte Konzept des 2017 eröffneten Beyond by Geisel hat Stil, ist gut durchdacht und sinnvoll. Eine exklusive Unterkunft, in der sich die Gäste wie zuhause fühlen können.

    Mein Tipp fürs Besondere: Das Zimmer 20! Eine Suite mit einer 25 Quadratmeter großen Dachterrasse und Luxus-Grill. Hier kann man abends wunderbar mit seinen Freunden über den Dächern der Stadt München grillen und den Ausblick genießen. Entweder man schaut auf die Kirche St. Peter oder auf das Rathaus, beides wunderschöne Wahrzeichen der Stadt. In Zimmer 14 habe ich das große Vergnügen, durch die deckenhohen Fenster den Blick auf beides zu haben.

    Abends genieße ich die Lounge mit ihrem feinen, kostenlosen Speisenangebot. Alles ist sehr lecker. Die vielfältige „Selezione di Antipasti“ und die sehr gut gewürzte „Penne all´Arrabiata“ lassen wunderbare Erinnerungen an meinen jüngsten Italienaufenthalt aufkommen. Ich schmecke die hochwertigen Zutaten heraus und spüre die Liebe, mit der die Speisen zubereitet wurden.

    Echte Gastfreundschaft

    Der Service ist erstklassig. Ich werde äußerst zuvorkommend und herzlich bedient. Auf jeden Wunsch wird sehr persönlich eingegangen. Die junge Mitarbeiterin und gelernte Köchin Belina zeigt, was echte Gastfreundschaft bedeutet. Ihre Empathie spüre ich bei jeder ihrer Interaktionen. Sie schafft eine ganz besondere, herzliche Begegnungsqualität.

    Was mich nach Rückkehr in mein Zimmer aber wundert: Es gibt keinen Turndown Service. Mein Zimmer wurde nicht für die Nacht vorbereitet. Das Bett ist nicht aufgedeckt, die Vorhänge sind nicht geschlossen und ich finde keinen Gute-Nacht-Wunsch auf meinem Kopfkissen. Dieser Service muss bei so einem kleinen exzellenten Haus unbedingt mit etabliert sein.

    Beim Einchecken erwartet die Hotelbesucher ein einladendes Wohnzimmer mit Bibliothek. Quelle: Henrik Schipper for JUNG.DE
    Lounge im Eingangsbereich

    Beim Einchecken erwartet die Hotelbesucher ein einladendes Wohnzimmer mit Bibliothek.

    (Foto: Henrik Schipper for JUNG.DE)

    Im Zimmer entdecke ich dann noch ein paar Details, die mich wachhalten sollen – das Lichtsystem wird zwar aufwendig erklärt, ist aber dennoch hochkompliziert. Nebenbei versuche ich die rauschende Klimaanlage auszuschalten, was mir, trotz eingehender Klimaanlagenerfahrung, tatsächlich erst in den frühen Morgenstunden gelingt. Unterhalten werde ich derweil vom Gesang des einen oder anderen Nachtschwärmers, der durch die – doch nicht absolut schallisolierten – Fenster an mein Ohr dringt.

    Mein Frühstück habe ich für den nächsten Morgen bereits bestellt. Es wird a-la-carte serviert und die Menü-Karte klingt sehr vielversprechend. Ich freue mich auf mein Fünf-Minuten-Ei. Leider wird dieses ohne Wärmebehälter serviert und muss schnell genossen werden, bevor es kalt wird. Sicher nicht essentiell, aber auf dem hohen Niveau doch eine wichtige Kleinigkeit, die leicht verbessert werden kann.

    Insgesamt machen die liebevolle, persönliche Art der Gastgeber und die exzellente Lage sowie die Details in der Einrichtung das Beyond by Geisel zu einem absoluten Schmuckstück. Wenn auch noch nicht auf Augenhöhe mit dem Mandarin Oriental Hotel, wird man hier gehobenen Ansprüchen sehr wohl gerecht und ich erlebe ein Gastgebertum, das Freude macht.

    Familie Geisel kann stolz auf ihre Mitarbeiter sein, die ausnahmslos einen hervorragenden Service bieten und mit Herzblut und Begeisterung dabei sind.

    Meine Top 5 Hotels in München:

    1. Mandarin Oriental
    2. Vier Jahreszeiten Kempinski
    3. Andaz München Schwabinger Tor
    4. Beyond by Geisel
    5. Rocco Forte The Charles Hotel

    Mehr: Vom UNESCO-Weltkulturerbe Angkor Wat hat jeder schon gehört. Doch Kambodscha hat viel mehr zu bieten – etwa Luxus Resorts wie das Phum Baitang.

    Startseite
    Mehr zu: Rath checkt ein: Hotel Beyond by Geisel - Ein noch zu polierendes Hotel-Juwel in München
    0 Kommentare zu "Rath checkt ein: Hotel Beyond by Geisel: Ein noch zu polierendes Hotel-Juwel in München"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%