Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax-Umfrage Warum der Dax gegenüber dem Dow Jones die stabilere Ausgangsposition hat

Während der US-Aktienmarkt von Rekord zu Rekord eilt, stagniert der Dax. Für die kommenden zwei Wochen steht der deutsche Leitindex aber besser dar.
23.12.2019 - 15:57 Uhr
Dem Dax fehlen noch rund zwei Prozent zum neuen Höchststand. Quelle: dpa
Skulpturengruppe Bär und Bulle

Dem Dax fehlen noch rund zwei Prozent zum neuen Höchststand.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der Dax hat den Anschluss an die US-Indizes verloren. Während der deutsche Leitindex in der vergangenen Woche nur 0,3 Prozent zulegte, ging in den USA die Börsenparty weiter: Der Leitindex Dow Jones, der breiter gefasste S&P 500 und der technologielastige Nasdaq erreichten allesamt Rekordstände. Dem Dax fehlen dagegen weiterhin noch rund zwei Prozent zum neuen Höchststand.

Dabei ist die Stimmung unter den deutschen Privatanlegern noch immer gut, wie die Auswertung der wöchentlichen Handelsblattumfrage Dax-Sentiment unter mehr als 3500 Anlegern zeigt: Zwar wies das Sentiment in der vergangenen Woche mit 4,1 Prozent noch Euphorie auf, die aktuellen 2,7 Prozent sprechen aber immer noch für „gute Laune“.

„Für mich ergibt sich ein Sentiment-Bild, das Anleger weiterhin ermutigt, Gewinne zu realisieren, um die Weihnachtstage entspannen zu können“, sagt Sentimentexperte Stephan Heibel, Inhaber des Analysehauses Animusx.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dax-Umfrage - Warum der Dax gegenüber dem Dow Jones die stabilere Ausgangsposition hat
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%