Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Emerging Markets „Kein guter Zeitpunkt“ – Investments in Schwellenländern könnten für Anleger zum Risiko werden

Investoren ziehen wie 2013 und 2015 massiv Geld aus Schwellenländern ab. Sie fürchten, sich dort die Finger zu verbrennen. Anleger sollten daher sehr vorsichtig agieren.
03.10.2020 - 20:12 Uhr
Die Finanzierung aus dem Ausland spielt in der Türkei eine große Rolle. Quelle: AP
Istanbul

Die Finanzierung aus dem Ausland spielt in der Türkei eine große Rolle.

(Foto: AP)

Frankfurt Robin Brooks ist besorgt: „Da braut sich ein ‚Risk-off‘ in den Schwellenländern zusammen“, twitterte der Chefvolkswirt der Großbanken-Organisation IIF in Washington am Mittwoch. „Risk-off“ ist die Kurzformel dafür, dass die Investoren kalte Füße bekommen und ihr Geld abziehen – was im Ergebnis zu entsprechenden Kurseinbrüchen führt.

Brooks vergleicht das Ausmaß der Abflüsse mit ähnlich dramatischen Verschiebungen in den Jahren 2013 und 2015. Vor gut sieben Jahren hatte Ben Bernanke, der damalige Chef der US-Notenbank (Fed), das sogenannte Taper Tantrum ausgelöst: eine Schockreaktion der Märkte infolge der Ankündigung, die Fed werde ihre lockere Geldpolitik wieder etwas zurückfahren. Im Jahr 2015 sorgte China für Verunsicherung. Damals kam Sorge auf, die Chinesen könnten ihre eigene Währung massiv abwerten, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Es war eine Art Vorspiel zum heutigen Handelskonflikt mit den USA.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Emerging Markets - „Kein guter Zeitpunkt“ – Investments in Schwellenländern könnten für Anleger zum Risiko werden
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%