Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Strategie EZB-Kaufprogramme werden die Renditen noch für einige Jahre kräftig drücken

Katharina Utermöhl, Europa-Volkswirtin der Allianz, stimmt Anleger auf zehn magere Jahre ein. Die Folgen der Coronakrise blieben noch bis 2030 spürbar.
16.07.2020 - 03:46 Uhr
Katharina Uthermöhl ist Senior Economist bei der Allianz. Quelle: Allianz SE
Katharina Utermöhl

Katharina Uthermöhl ist Senior Economist bei der Allianz.

(Foto: Allianz SE)

Frankfurt Katharina Utermöhl spricht Klartext: Die Hoffnung auf höhere Zinsen können sich Anleger vorerst abschminken. Die Coronakrise hat dazu geführt, dass die Europäische Zentralbank noch mehr Geld in die Märkte fließen lässt. Der Effekt daraus ist groß und währt lange, sagt die Allianz-Ökonomin.

Am Jahresende dürften die Anleihezinsen zwei Prozentpunkte niedriger sein, als sie ohne den Eingriff der Geldpolitiker wären, und noch in zehn Jahren dürfte dieser Druck fast einen Prozentpunkt ausmachen. Immerhin: Die Inflation wird auf absehbare Zeit nicht anziehen. Längerfristig könnten die Preise wieder etwas mehr steigen.

Lesen Sie hier das gesamte Interview:

Frau Utermöhl, wie lange müssen Sparer noch unter Null- und Minuszinsen leiden?
Ich gehe davon aus, dass die Wirtschaft im Euro-Raum bis 2023 brauchen wird, um wieder ihr Vorkrisenniveau zu erreichen. So lange dürfte die Europäische Zentralbank (EZB) am heutigen Zinsniveau festhalten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Strategie - EZB-Kaufprogramme werden die Renditen noch für einige Jahre kräftig drücken
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%