Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Trigema-Chef Wolfgang Grupp „0,01 Prozent Zinsen? Ist mir egal! “

Der Trigema-Chef ist nicht nur als Unternehmer ein Unikat. Anlageberatern traut er nicht über den Weg – und Risiko in Sachen Geldanlage ist ihm ein Graus. Wie der Unternehmer sein Geld investiert, verrät er im Interview.
26.06.2017 - 17:31 Uhr
„In den Augen der Berater mache ich alles falsch.“ Quelle: picture alliance/dpa
Wolfgang Grupp

„In den Augen der Berater mache ich alles falsch.“

(Foto: picture alliance/dpa)

Düsseldorf Plötzlich steht der Name Wolfgang Grupp in den Akten. Cum-Ex heißen die Geschäfte, mit denen Banken und reiche Kunden in drei Monaten zweistellige Renditen scheffelten. Die Gewinne kamen dabei aus der Steuerkasse. Der dadurch entstandene Schaden wird auf zwölf Milliarden Euro taxiert. Staatsanwaltschaften ermitteln deutschlandweit. Dem Handelsblatt fiel eine Liste in die Hände, die von einer bekannten Steuerrechtskanzlei stammt. Ein Name stach heraus: Wolfgang Grupp. Neben dem Namen stand ein Betrag: zehn Millionen Euro, dahinter ein Fragezeichen. Hat der deutsche Textilunternehmer, auch König von Burladingen genannt, in windige Steuergeschäfte investiert? Das Handelsblatt fragte beim Trigema-Chef nach. Es entwickelte sich folgendes Gespräch:

Guten Tag, Herr Grupp. Ist es richtig, dass Sie in Cum-Ex-Geschäfte investiert haben?
Sie müssten mir erst einmal genauer erklären, was das für Geschäfte sind.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Trigema-Chef Wolfgang Grupp - „0,01 Prozent Zinsen? Ist mir egal! “
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%