Cum-Ex Skandal

Cum-Ex Skandal

Rendite aus dem Steuersäckel: Bei einem Cum-Ex-Trade oder Cum-Ex-Geschäft handelt es sich um eine Sonderform des "Dividendenstrippings" – Aktiengeschäfte rund um den Termin der Dividendenzahlung. Durch den umstrittenen Börsentrick haben Banken in der Vergangenheit die Mehrfach-Erstattung von nur einmal abgeführter Kapitalertragssteuer erzielt. Während Cum-Ex-Deals für Banken ein ertragreiches Geschäft darstellen, schadet das Verwirrspiel den Finanzämtern: Diese haben dadurch mehr Steuern erstattet, als sie zuvor eingenommen hatten. 

Lesen Sie hier aktuelle News und neueste Nachrichten von heute zum Cum-Ex Skandal.