Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Wirecard-Pleite Politik macht im Wirecard-Skandal Druck auf die Finanzaufsicht Bafin

Warum ist die Finanzaufsicht Bafin bei Wirecard nicht früher eingeschritten? Dieser Frage will nun der Finanzausschuss des Bundestages nachgehen. Und auch die EU macht Druck.
26.06.2020 Update: 26.06.2020 - 17:35 Uhr
Wegen des Skandals um den Zahlungsdienstleister Wirecard gerät auch die Finanzaufsicht Bafin unter Rechtfertigungsdruck. Quelle: dpa
Wirecard

Wegen des Skandals um den Zahlungsdienstleister Wirecard gerät auch die Finanzaufsicht Bafin unter Rechtfertigungsdruck.

(Foto: dpa)

Berlin Die Finanzaufsicht Bafin gerät wegen des Wirecard-Bilanzskandals in Erklärungsnot. Wieso ist die Behörde nicht früher eingeschritten? Eine Antwort auf diese Frage erhoffen sich auch die Mitglieder des Verwaltungsrates der Bafin, die sich am Montag zu einer Sitzung treffen.

„Ich erwarte, dass der Skandal sowohl strafrechtlich als auch aufsichtsrechtlich konsequent und lückenlos aufgeklärt wird“, sagte Matthias Hauer (CDU) dem Handelsblatt. „Versäumnisse gehören schonungslos auf den Tisch.“

Hauer ist der zuständige Berichterstatter der Unionsfraktion im Finanzausschuss des Bundestages und gehört auch dem Bafin-Verwaltungsrat an. „Die bislang enthüllten Vorgänge beim Zahlungsdienstleister Wirecard AG sind mindestens ein Bilanzskandal und schaden dem Ruf des Finanzstandortes Deutschland“, sagte er.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Wirecard-Pleite - Politik macht im Wirecard-Skandal Druck auf die Finanzaufsicht Bafin
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%