Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Aktie unter der Lupe Tui-Anlegern droht schleichende Enteignung

Das nun bereits dritte staatliche Rettungspaket für den Touristikkonzern verwässert den Besitz der Altaktionäre. Doch es gibt noch größere Risiken für Tui-Aktionäre.
07.12.2020 - 15:01 Uhr
Corona hat den Konzern in eine tiefe Krise gestürzt. Quelle: Reuters
Tui-Reisebüro

Corona hat den Konzern in eine tiefe Krise gestürzt.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Die Karten für die Aktionäre des Reisekonzerns Tui sind seit vergangenen Mittwoch neu gemischt: Der Reisekonzern hat sich mit privaten Investoren, Banken und dem Bund auf ein drittes Milliarden-Hilfspaket geeinigt, auch eine Kapitalerhöhung ist geplant. Doch die Freude sollte für die Anteilseigner nicht allzu groß sein. Denn eine endgültige Rettung bedeutet das für den Konzern noch lange nicht.

Für Anleger ist es schwierig, den Überblick darüber zu behalten, welchen Wert ihre Tui-Papiere künftig besitzen werden: Das Grundkapital wird von 2,56 auf einen Euro pro Aktie herabgesetzt. Anschließend werden 500 Millionen neue Aktien im Nominalwert von einem Euro emittiert und damit das Kapital erhöht. Zudem gewährt der staatliche Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) eine stille Einlage über 420 Millionen Euro, die er in Aktien umwandeln kann.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Aktie unter der Lupe - Tui-Anlegern droht schleichende Enteignung
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%