Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fondsgesellschaft Verdacht auf Insiderhandel: Union Investment stellt Fondsmanager frei

Ein hochrangiger Manager von Union Investment wird des Insiderhandels verdächtigt. Die Fondsgesellschaft erkennt aber kein Versagen interner Kontrollen.
03.09.2020 Update: 03.09.2020 - 15:45 Uhr
Die Fondsgesellschaft verwaltet ein Kundenvermögen von insgesamt 368 Milliarden Euro. Quelle: dpa
Hochhaus von Union Investment in Frankfurt

Die Fondsgesellschaft verwaltet ein Kundenvermögen von insgesamt 368 Milliarden Euro.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Fondsgesellschaft Union Investment hat einen ihrer hochrangigen Fondsmanager wegen des Verdachts auf Insiderhandel freigestellt. Dem Angestellten werde vorgeworfen, über einige Monate hinweg auf privaten Depots außerhalb der Systeme des Unternehmens verbotene Insidergeschäfte abgewickelt zu haben, teilte Union Investment am Donnerstag mit. Der Fondsmanager, dessen Name dem Handelsblatt bekannt ist, habe sich in erheblichem Maße unrechtmäßig bereichert, lautet der Vorwurf.

Auf Basis der aktuellen Erkenntnisse seien weder Kunden noch die Sondervermögen von Union Investment geschädigt worden, erklärte der zum genossenschaftlichen Bankensektor gehörende Anbieter, der als einer der großen vier deutschen Fondshäuser ein Kundenvermögen von insgesamt 368 Milliarden Euro managt.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt bestätigte dem Handelsblatt, dass wegen des Verdachts auf Insiderhandel im Umfeld der Union Investment ermittelt wird. Ausgangspunkt des Verfahrens sei eine Strafanzeige der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) gewesen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Fondsgesellschaft - Verdacht auf Insiderhandel: Union Investment stellt Fondsmanager frei
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%