Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Insiderbarometer Top-Manager lassen sich durch den Kampf der Kleinanleger nicht verunsichern

Die Nervosität an den Börsen steigt, doch Firmeninsider in Deutschland verkaufen kaum Aktien der eigenen Unternehmen. Bei einigen Titeln greifen Vorstandschefs sogar zu.
02.02.2021 - 14:56 Uhr
Die Schwankungen an der Börse nehmen zu. Quelle: plainpicture/Rui Camilo
Dax-Kurve an der Frankfurter Börse

Die Schwankungen an der Börse nehmen zu.

(Foto: plainpicture/Rui Camilo)

Frankfurt Der Kampf zwischen organisierten Kleinanlegern und Hedgefonds um kleine Aktien an der Wall Street lässt die Nervosität auch an Deutschlands Börsen steigen. Strategen zum Beispiel von der Privatbank Berenberg rechnen auch weiter „kurzfristig mit einer erhöhten Volatilität“, also stärkeren Schwankungen an den Aktienmärkten.

Deutschlands Vorstände und Aufsichtsräte beunruhigt das offensichtlich nicht. Sie haben im Januar nur wenige Verkäufe von Aktien der eigenen Unternehmen an die Bafin gemeldet. Auch die Käufe gingen zurück. Bei den Aktien des Online-Tierfutterhändlers Zooplus, des Medizinsoftwareanbieters Compugroup Medical, des Verpackungsspezialisten Gerresheimer und des Autozulieferers Schaeffler griffen aber die Firmenchefs höchstpersönlich zu. Und beim Gabelstaplerhersteller Jungheinrich sicherten sich zwei Aufsichtsräte der Gesellschafterfamilien weitere Anteile.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Insiderbarometer - Top-Manager lassen sich durch den Kampf der Kleinanleger nicht verunsichern
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%