Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Leasing-Unternehmen Nach Investoren-Vorwürfen verliert Grenke-Aktie 34 Prozent – DPR prüft Bilanzen

Nach dem Shortseller-Angriff stürzt das Grenke-Papier an der Börse erneut ab. Das Unternehmen will sich notfalls mit juristischen Schritten wehren.
16.09.2020 Update: 16.09.2020 - 15:42 Uhr
Investoren-Vorwürfe erschüttern Grenke – Unternehmen wehrt sich
Grenke

Die Papiere des MDax-Konzerns haben über 20 Prozent an Wert verloren.

Baden-Baden Ein Dokument von 64 Seiten voller Vorwürfe hat eine bisher weitgehend unauffällige Firma international ins Rampenlicht gerückt. Die Grenke AG aus Baden-Baden, ein Leasing-Spezialist vor allem für Büroausstattungen und Software, agiert zwar mit Milliardensummen, ist von der Öffentlichkeit aber weitgehend unbemerkt geblieben – bis jetzt.

In einem Bericht wirft die Investorengruppe Viceroy Research dem Unternehmen unter anderem Unregelmäßigkeiten in der Bilanz vor. Grenke reagierte: Der Bericht enthalte „Unterstellungen, die Grenke auf das Schärfste zurückweist“, teilte die im Börsenindex MDax notierte Gesellschaft mit.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%