Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuemission Fast 50 Prozent Kursgewinn: Exasol gelingt erster Börsengang des Jahres 2020 in Frankfurt

Beim Börsendebüt geht der Kurs des Nürnberger Software-Unternehmens steil nach oben. Exasol plant weiter mit ambitionierten Wachstumszielen.
25.05.2020 Update: 25.05.2020 - 14:04 Uhr
Exasol-CFO Michael Konrad (l.CF) und CEO Aaron Auld posieren vor Börse Frankfurt. Quelle: MAXIMILIAN VON LACHNER/EPA-EFE/Shutterstock
Michael Konrad und Aaron Auld

Exasol-CFO Michael Konrad (l.CF) und CEO Aaron Auld posieren vor Börse Frankfurt.

(Foto: MAXIMILIAN VON LACHNER/EPA-EFE/Shutterstock)

Frankfurt Premiere im Jahr 2020: Erstmals hat es ein Unternehmen auf das Frankfurter Börsenparkett geschafft. Der Nürnberger Datenbankanbieter Exasol ließ sich von der Coronakrise nicht abschrecken.

Vorstandschef Aaron Auld sprach von einer „Achterbahnfahrt der Gefühle“. Nachdem der ursprünglich für März geplante Emissionstermin durch die Pandemie verschoben werden musste, erreichte das Unternehmen jetzt einen außergewöhnlichen Erfolg. Die Aktien starteten bei 14 Euro und damit fast 50 Prozent über dem Ausgabepreis von 9,50 Euro. Trotzdem hätte Auld gern mit seinen 150 Mitarbeitern, wie im Fall des Softwarekonzerns Teamviewer im vergangenen Jahr, den Börsengang auf dem Frankfurter Parkett gefeiert. In Zeiten der Kontaktsperren ist das nicht möglich.

Exasol und der norwegische Videokonferenz-Anbieter Pexip, der vor wenigen Tagen an der Börse debütiert hatte, entschieden sich für neue Wege, um Investoren zu überzeugen: eine virtuelle Roadshow. Pexip-Chef Odd Sverre Ostlie bezeichnete die ungewöhnliche Art der Firmenpräsentation als „super effizient“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Neuemission - Fast 50 Prozent Kursgewinn: Exasol gelingt erster Börsengang des Jahres 2020 in Frankfurt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%