Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Der Run auf griechische und italienische Anleihen ist absurd

Investoren bewerten griechische und italienische Zinspapiere als sichere Anlagen. Die Euro-Schuldenkrise scheint vergessen. Das könnte sich rächen.
20.02.2020 - 17:19 Uhr
Investoren greifen bei Anleihen aus allen Euro-Ländern beherzt zu. Quelle: dpa
Euro-Münzen

Investoren greifen bei Anleihen aus allen Euro-Ländern beherzt zu.

(Foto: dpa)

An den Aktienmärkten hat sich die Unsicherheit rund um die Ausbreitung und die Auswirkungen des Coronavirus gelegt, bei Anleihen ist das nicht der Fall. Investoren greifen verstärkt zu sicheren Anleihen, bei denen sie davon ausgehen, dass sie am Ende der Laufzeit ihr Geld zurückbekommen.

Doch der Run auf die vermeintliche Sicherheit nimmt absurde Züge an. Investoren kaufen in der Euro-Zone längst nicht mehr nur Papiere aus Ländern mit einer sehr guten Kreditwürdigkeit wie Deutschland, den Niederlanden oder auch Frankreich. Selbst Anleihen aus den hochverschuldeten Ländern Griechenland und Italien scheinen für die Investoren so etwas wie ein „sicherer Hafen“ zu sein.

Das zeigt ein Blick auf die Renditen: Anleihen aus Griechenland und Italien rentieren inzwischen unter einem Prozent. Zehnjährige griechische Bonds werfen dabei nur einen Hauch mehr Rendite ab als italienische.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar - Der Run auf griechische und italienische Anleihen ist absurd
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%