Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Riskanter Machtkampf: Ölpreis könnte auf bis zu 20 Dollar pro Fass sinken

Saudi-Arabien und Russland fluten den Markt mit billigem Öl. Der stärkste Preisverfall seit 1991 sorgt für Kollateralschäden bei Opec-Ländern und den USA.
08.03.2020 Update: 09.03.2020 - 18:21 Uhr
Am Ölmarkt herrscht die Sorge vor einer Ölschwemme. Quelle: dpa
Erdölförderung

Am Ölmarkt herrscht die Sorge vor einer Ölschwemme.

(Foto: dpa)

Frankfurt, Moskau, Wien Es war ein Handelstag für die Geschichtsbücher: Um bis zu 30 Prozent sind die Ölpreise am Montag zwischenzeitlich eingebrochen. Im Tagesverlauf hat sich der Preis für Brent-Öl bei über 36 Dollar pro Barrel (rund 159 Liter) stabilisiert, ein Minus von knapp 20 Prozent im Vergleich zum Freitag. Nur einmal, beim Ausbruch des Golfkriegs im Jahr 1991, ist der wichtigste Referenzpreis des Ölmarktes so stark nach unten gegangen.

Nach dem schwarzen Montag an den Rohstoffbörsen ist nichts mehr, wie es war. Politische Partnerschaften, die eine Ewigkeit halten sollten, sind zerbrochen. Regierungen fürchten um ihre Zukunft, Anleger um ihr Kapital, Ölarbeiter um ihre Jobs.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Analyse - Riskanter Machtkampf: Ölpreis könnte auf bis zu 20 Dollar pro Fass sinken
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%