Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax Aktuell Anleger schlagen am Hexensabbat zu – Dax schließt im Plus

Der deutsche Leitindex tastet sich zum Wochenschluss an sein Jahres- und sein Allzeithoch heran. Für Bewegung sorgte der Verfallstag am Derivatemarkt.
20.12.2019 Update: 20.12.2019 - 13:57 Uhr
Blick in den Handelssaal in Frankfurt. Quelle: dpa
Frankfurter Börse

Blick in den Handelssaal in Frankfurt.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der deutsche Leitindex hat den letzten Handelstag der Woche mit einem Plus von 0,8 Prozent beendet. Der Dax schloss bei 13.318,90 Punkten und tastete sich damit wieder an sein Jahreshoch von rund 13.426 Zählern heran. Auch das Anfang 2018 erreichte Allzeithoch von 13.596,90 Punkten ist damit wieder in greifbare Nähe gerückt.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verzeichnete am Freitag ein Plus von 0,4 Prozent. Auch an den US-Börsen ging es bergauf.

Am Donnerstag hatte der Dax 0,1 Prozent im Minus bei 13.211 Punkten geschlossen. Die Jahresendrally schien damit zu Ende zu sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dax Aktuell - Anleger schlagen am Hexensabbat zu – Dax schließt im Plus
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%