Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Protokoll des Versagens Das Handelsblatt veröffentlicht den Geheimbericht zur Arbeit der EY-Wirtschaftsprüfer

Ein Bericht über die Arbeit von EY bei Wirecard wurde vom Bundestag als geheim gestempelt. Das Handelsblatt legt das brisante Dokument offen.
11.11.2021 - 20:00 Uhr
Bei der Aufarbeitung des Wirecard-Skandals geschah das meiste hinter verschlossenen Türen.
Markus Braun und Jan Marsalek

Bei der Aufarbeitung des Wirecard-Skandals geschah das meiste hinter verschlossenen Türen.

  • Vier Wochen lang arbeiteten Martin Wambach und sein Team von Sonderprüfern an einem Bericht über die Arbeit von EY für Wirecard. Er wurde als geheim eingestuft, aber von Steuergeldern bezahlt. Das Dokument muss der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, was das Handelsblatt hiermit tut. Der 168-seitige Bericht ist samt seinen beiden Anhängen auch unter www.handelsblatt.com/wambach abrufbar.
  • Die Analyse der Sonderermittler legt nahe: Hätte EY konsequent nach den Normen des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) geprüft, wären das Geschäftsgebaren bei Wirecard und der Betrug möglicherweise viel früher aufgedeckt worden. EY bestreitet ein Fehlverhalten.
  • Die Wirtschaftsprüfer von EY buhlen erneut um den verlorenen Auftrag bei der Telekom. Doch sie stecken mitten in einer aufwendigen juristischen Abwehrschlacht – Ausgang offen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Protokoll des Versagens - Das Handelsblatt veröffentlicht den Geheimbericht zur Arbeit der EY-Wirtschaftsprüfer
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%