Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Armin Nassehi im Interview „Unsere Debatten über Kontaktbeschränkungen müssen für viele Länder wie Hohn klingen“

Deutschland profitiert in der Pandemie noch von seiner starken Wirtschaft, sagt Armin Nassehi. Der Soziologe spricht aber auch von einer „großen Demütigung dieser Krise“.
19.10.2020 - 11:03 Uhr
Der Soziologe glaubt, dass Maßnahmen gegen Corona mehr Opfer fordern werden als das Virus selbst. Quelle: imago images/Manfred Segerer
Armin Nassehi

Der Soziologe glaubt, dass Maßnahmen gegen Corona mehr Opfer fordern werden als das Virus selbst.

(Foto: imago images/Manfred Segerer)

Der Münchener Soziologie-Professor Armin Nassehi forscht und lehrt nicht nur – er berät auch. Der 60-Jährige ist Mitglied der Expertenkommission von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Die Bilanz seiner bisherigen Beobachtungen in unserem Kampf mit und gegen Corona: Die Unzufriedenheit der Bundesbürger mit den Corona-Maßnahmen wächst.

Die Menschen wünschten sich vor allem „Konsistenz. Egal, was gemacht wird, es soll bitte in sich schlüssig sein. Das kann man von den momentanen Maßnahmen nicht behaupten“, so der 60-Jährige im Handelsblatt-Interview. „Insofern wächst tatsächlich mit der Unsicherheit auch die Unzufriedenheit.“ Die „große Demütigung dieser Krise“ sei indes: „Man muss unter Bedingungen von Unsicherheit entscheiden und manche Kontrollillusion fahren lassen.“

Der aktuell zu beobachtende Protest speise sich dabei „sehr stark aus Eliten-Bashing. Dafür ist die Coronakrise wie geschaffen“, so Nassehi, der auch über die Grenzen der Bundesrepublik hinausblickt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Armin Nassehi im Interview - „Unsere Debatten über Kontaktbeschränkungen müssen für viele Länder wie Hohn klingen“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%