Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

GovTech Summit 2021 Wie Deutschlands GovTech-Szene den Staat digitalisieren will

Start-ups suchen Wege zu einem digital vernetzten Staat. Beim GovTech Summit 2021 diskutieren Gründerinnen und Gründer mit Spitzenpolitikern über technologische Innovationen für Staat und Verwaltung.
10.06.2021 - 06:00 Uhr Kommentieren
Digitalisierung ist das Thema der Stunde. Mit neuen Plattformen wollen Gründer die Verwaltung modernisieren. Quelle: Julius Brauckmann, Laif, Getty Images [M]
Digitaler Staat

Digitalisierung ist das Thema der Stunde. Mit neuen Plattformen wollen Gründer die Verwaltung modernisieren.

(Foto: Julius Brauckmann, Laif, Getty Images [M])

Düsseldorf Im Mittelpunkt des Handelsblatt GovTech-Gipfels steht eine Mammutaufgabe: Behörden und Unternehmen digital zu vernetzen. Spitzenpolitiker wie CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz, Grünen-Parteichef Robert Habeck und Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus diskutieren am Donnerstag live mit Technologieexperten über die Modernisierung und Digitalisierung des Staates.

Es ist das Thema der Stunde: In der Corona-Pandemie haben Millionen Deutsche die digitalen Defizite der Verwaltung zu spüren bekommen. Und das, obwohl Politiker seit Jahren versprechen, die Digitalisierung der Verwaltung voranzubringen. Doch noch immer finden wichtige Prozesse analog statt.

Die Zeit drängt. In Rankings zur Digitalisierung der Verwaltung belegt Deutschland oft hintere Plätze. Nach dem Digital Economy and Society Index 2020, der den Digitalisierungsgrad der EU-Länder misst, liegt Deutschland zum Beispiel hinter Malta, Estland und Spanien nur auf Platz zwölf.

In dem von der EU im Jahr 2020 veröffentlichten „Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft“ (DESI) rangiert die Bundesrepublik unter den 28 EU-Staaten nur auf Platz 21.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Wie kann Deutschland bei dem Thema vorankommen? Darüber diskutieren an diesem Donnerstag unter anderem:

    • Jonas Andrulis, Co-Founder und CEO von Aleph Alpha
    • Audrey Tang, Digitalministerin in Taiwan
    • Armin Laschet, CDU-Parteichef und Kanzlerkandidat
    • Olaf Scholz, Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat
    • Robert Habeck, Grünen-Parteivorsitzender
    • Siim Sikkut, Government CIO aus Estland
    • Dorothee Bär (CSU), Regierungsbeauftragte für Digitalisierung
    • Andreas Pinkwart (FDP), Digitalminister in NRW
    • Danyal Bayaz (Grüne), Finanzminister Baden-Württemberg
    • Matthew Hodgson, Co-Founder und CEO von Element
    • Und viele mehr...

    Sie wollen mit dabei sein? Zur Anmeldung geht es hier: GovTech-Gipfel 2021

    Startseite
    Mehr zu: GovTech Summit 2021 - Wie Deutschlands GovTech-Szene den Staat digitalisieren will
    0 Kommentare zu "GovTech Summit 2021: Wie Deutschlands GovTech-Szene den Staat digitalisieren will"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%