Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Klimaschutz-Gutachten Jeder Bürger soll 296 Euro für den Nahverkehr zahlen – ohne eine Fahrkarte zu bekommen

Fast 70 Milliarden Euro fordern die Länder vom Bund, um die Klimaziele im Verkehr zu erreichen. Neue Anbieter sollen helfen – und eine Anwohnerabgabe.
16.07.2021 - 18:07 Uhr
Einem Gutachten zufolge sollen Abgaben für den Nahverkehr steigen, jedoch kein Ticket beinhalten. Quelle: dpa
Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn

Einem Gutachten zufolge sollen Abgaben für den Nahverkehr steigen, jedoch kein Ticket beinhalten.

(Foto: dpa)

Berlin Die Nahverkehrsunternehmen in Deutschland setzen stark auf neue Angebote, deutlich teureres Autofahren und Abgaben von Anwohnern in der Nähe von Haltestellen, um so die Klimaziele zu erreichen. Das geht aus einem Gutachten des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hervor, dessen Ergebnisse dem Handelsblatt vorliegen. Der Verband hatte die Ergebnisse auf einer Sonderverkehrsministerkonferenz Ende Juni präsentiert.

Demnach sind weniger Emissionen im Nahverkehr alles andere als zum Nulltarif zu haben: Um den CO2-Ausstoß bis 2030 um 53 Prozent zu senken, kalkulieren die Berater von Roland Berger im Auftrag des VDV damit, das Angebot von Bus und Bahn um gut ein Viertel auszubauen.

Allerdings würden die Fahrgeldeinnahmen nur um die Hälfte steigen, die Kosten hingegen sich mit 90 Prozent fast verdoppeln. Was das Gutachten beinhaltet:

Pro Bürger 296 statt 120 Euro im Jahr – Fahrkarte extra

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Klimaschutz-Gutachten - Jeder Bürger soll 296 Euro für den Nahverkehr zahlen – ohne eine Fahrkarte zu bekommen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%