Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Amtsenthebungsverfahren Trump holt Star-Anwalt und O.J.-Simpson-Verteidiger in sein Anwaltsteam

Der US-Präsident lässt sich im Amtsenthebungsverfahren von Spitzenjuristen vertreten. Einer von ihnen hat bereits Erfahrung mit dem Impeachment-Prozedere.
17.01.2020 Update: 17.01.2020 - 20:34 Uhr Kommentieren
Der Harvard-Juraprofessor wurde bekannt als einer der Anwälte, die 1995 im Mordprozess gegen den einstigen Footballstar und Schauspieler O.J. Simpson einen Freispruch erwirkten. Quelle: AP
Alan Dershowitz

Der Harvard-Juraprofessor wurde bekannt als einer der Anwälte, die 1995 im Mordprozess gegen den einstigen Footballstar und Schauspieler O.J. Simpson einen Freispruch erwirkten.

(Foto: AP)

Washington Die Anwälte von US-Präsident Donald Trump bekommen im Amtsenthebungsverfahren prominente Unterstützung: Der Jurist Ken Starr, der mit seinen Ermittlungen 1998 den Grundstein für das letztlich erfolglose Impeachment-Verfahren gegen den damaligen Präsidenten Bill Clinton legte, und Star-Anwalt Alan Dershowitz schließen sich dem Team der Verteidigung an, wie Trumps Rechtsberater am Freitag mitteilten.

Der Harvard-Juraprofessor Dershowitz wurde bekannt als einer der Anwälte, die 1995 im Mordprozess gegen den einstigen Footballstar und Schauspieler O.J. Simpson einen Freispruch erwirkten. Geleitet wird Trumps Verteidigerteam einem Insider zufolge vom Rechtsberater des Weißen Hauses, Pat Cipollone, und Trumps persönlichem Anwalt Jay Sekulow.

Der Sender CNN meldete, dem Team sollten zudem Robert Ray, Pam Bondi und Jane Raskin angehören. Ray spielte ebenfalls eine Rolle im Amtsenthebungsverfahren gegen Clinton. Bondi ist die frühere Generalstaatsanwältin Floridas, Raskin hat Trump bereits in der Vergangenheit als Anwältin vertreten. Eine Mitteilung des Weißen Hauses zur Zusammensetzung des Teams gab es zunächst nicht.

Das Amtsenthebungsverfahren gegen Trump hatte am Donnerstag im Senat offiziell begonnen. Am Dienstag werden die Eröffnungsplädoyers erwartet. Die Demokraten werfen Trump Machtmissbrauch und Behinderung der Ermittlungen des Kongresses vor.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Nach ihrer Auffassung hielt der Republikaner vom Kongress genehmigte Militärhilfe in Höhe von knapp 400 Millionen Dollar für die Ukraine zurück, um Präsident Wolodimir Selenski dazu zu bringen, Ermittlungen gegen Ex-US-Vizepräsident Joe Biden und dessen Sohn Hunter wegen angeblicher Verwicklung in Korruption einzuleiten. Joe Biden gilt als aussichtsreicher Bewerber im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten und damit als potenzieller Rivale des Republikaners Trump, der im November wiedergewählt werden will.

    Trump hat die Vorwürfe wiederholt zurückgewiesen. Er ist der dritte Präsident in der US-Geschichte, der sich einem Amtsenthebungsverfahren stellen muss. Die Entscheidung liegt bei den Senatoren, von denen die meisten Republikaner sind. Es gilt daher als unwahrscheinlich, dass Trump sein Amt verliert.

    Zum Auftakt des Amtsenthebungsverfahrens bekräftigten die Demokraten ihre Forderung nach Anhörung weiterer Zeugen im Senat. Der Minderheitsführer der Demokraten im Senat, Chuck Schumer, sagte am Donnerstag (Ortszeit), jeder Senator müsse nun entscheiden, ob das Verfahren der Wahrheitssuche oder dem Wunsch Trumps nach Vertuschung dienen solle.

    Die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, sagte: „Jeden Tag kommen neue belastende Informationen hinzu.“ Republikanische Senatoren, die keine neuen Zeugen anhören wollten, „haben Angst vor der Wahrheit“.

    Die Demokraten fordern die Anhörung von Trumps geschäftsführendem Stabschef Mick Mulvaney, von dessen Berater Robert Blair, vom früheren Nationalen Sicherheitsberater John Bolton sowie von Michael Duffy, einem Mitarbeiter des Budgetbüros des Weißen Hauses.

    Bolton hatte vergangene Woche überraschend erklärt, er sei zur Aussage bereit. Schumer sagte: „Wir erwarten, dass wir am Dienstag über diese Zeugen abstimmen werden.“ Der Mehrheitsführer der Republikaner im Senat, Mitch McConnell, hatte dagegen gesagt, der Senat werde über die Frage von Zeugen abstimmen, nachdem man die Argumente der Anklagevertreter und der Verteidiger Trumps gehört habe.

    Das von den Demokraten kontrollierte Repräsentantenhaus hatte die Impeachment-Ermittlungen in der Ukraine-Affäre geführt. Das Weiße Haus hatte die Aussage mehrerer Zeugen blockiert, die die Demokraten während der Untersuchung anhören wollten.

    Mehr: Der US-Senat ist zu einer ersten Impeachment-Sitzung zusammengekommen. Wie lange wird der Prozess dauern, wie stehen Trumps Chancen, und was bedeutet das für die Wahlen?

    • rtr
    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Amtsenthebungsverfahren - Trump holt Star-Anwalt und O.J.-Simpson-Verteidiger in sein Anwaltsteam
    0 Kommentare zu "Amtsenthebungsverfahren: Trump holt Star-Anwalt und O.J.-Simpson-Verteidiger in sein Anwaltsteam"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%