Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuer Mobilfunkstandard Die Telekom verfügt inzwischen über 45.000 5G-Antennen

Die Deutsche Telekom kommt mit ihrem 5G-Netzausbau voran. 45.000 entsprechende Antennen seien schon in Betrieb. 2021 sollen es noch mehr werden.
08.12.2020 - 11:16 Uhr 1 Kommentar
Der Telekom-Chef erklärt bei einer Veranstaltung die Funktionsweise einer 5G-Antenne. Quelle: Reuters
Timotheus Höttges

Der Telekom-Chef erklärt bei einer Veranstaltung die Funktionsweise einer 5G-Antenne.

(Foto: Reuters)

Berlin Die Deutsche Telekom treibt den 5G-Netzausbau voran. „45.000 Antennen funken dafür bereits auf 5G“, teilte der Bonner Dax-Konzern am Dienstag mit. Im kommenden Jahr solle die Zahl der Menschen, die in Deutschland 5G im Netz nutzen könnten, von derzeit zwei Drittel auf 80 Prozent steigen.

Die neue Mobilfunkfrequenz 5G liefert Bedingungen, wie sie für künftige Schlüsseltechnologien nötig sind – etwa das autonome Fahren, virtuelle Realität und Industrie 4.0. Inzwischen sind auch immer mehr 5G-fähige Geräte wie beispielsweise Smartphones von Samsung oder Apple verfügbar.

Hierzulande sind aktuell laut Deutscher Telekom eine halbe Million Haushalte an das Glasfasernetz angeschlossen. Das sind mehr als doppelt so viele wie vor einem Jahr. Um wie geplant künftig zwei Millionen Haushalte pro Jahr hinzuzufügen, hat die Telekom „quasi eine Glasfaser-Fabrik“ aufgebaut. „Unsere Fiber Factory läuft jetzt richtig hoch“, sagte der neue Deutschland-Chef der Telekom, Srini Gopalan.

Mehr: Regierung erschwert Huawei den Zugang zum 5G-Netz

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    1 Kommentar zu "Neuer Mobilfunkstandard: Die Telekom verfügt inzwischen über 45.000 5G-Antennen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Na ist doch super. Dafür haben wir hier im Nordsaarland und angrenzenden Rheinland-Pfalz immer noch Funklöcher ohne Ende. In jedem Land in Südeuropa ist der Handyempfang ist der Handyempfang besser. Mit dem Auto durch Frankreich, Spanien nach Portugal ohne ein Funkloch -aber wir haben jetzt 45000 5G Antennen. Das ist wie ich kann rennen aber nicht gehen. Trauriges Bild!

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%