Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Varian-Zukauf EU will Siemens-Rekordübernahme angeblich durchwinken

Siemens Healthineers will den Krebsspezialisten Varian für mehr als 16 Milliarden Dollar übernehmen. Laut einem Bericht gibt die EU nun grünes Licht.
15.02.2021 - 14:14 Uhr Kommentieren
Die Siemens-Tochter hatte im Januar Zugeständnisse angeboten, um die von Kunden und Konkurrenten gegenüber der EU geäußerten Bedenken auszuräumen. Quelle: Reuters
Siemens Healthineers

Die Siemens-Tochter hatte im Januar Zugeständnisse angeboten, um die von Kunden und Konkurrenten gegenüber der EU geäußerten Bedenken auszuräumen.

(Foto: Reuters)

Brüssel, München Die EU-Kommission will die Übernahme des amerikanischen Krebs-Spezialisten Varian durch Siemens Healthineers laut einem Bericht durchwinken. Die Zugeständnisse des Erlanger Medizintechnik-Konzerns reichten den Brüsseler Wettbewerbshütern aus, sagten drei mit den Vorgängen vertraute Personen am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Die Siemens-Tochter will 16,4 Milliarden Dollar für Varian zahlen.

Die Übernahme des weltgrößten Anbieters von Strahlentherapien wäre die größte der Firmengeschichte. Die Kommission muss bis Freitag (19. Februar) entscheiden, ob sie ihr zustimmt oder in eine vertiefte Prüfung einsteigt.

Siemens Healthineers hatte im Januar Zugeständnisse angeboten, um die von Kunden und Konkurrenten gegenüber der EU geäußerten Bedenken auszuräumen. Dabei geht es den Insidern zufolge um die Interoperabilität der Geräte, also die Frage, inwieweit sie mit Computersystemen und Software anderer Anbieter kombinierbar sind.

Ein Healthineers-Sprecher wollte sich dazu nicht konkret äußern. „Wir sind in konstruktiven Gesprächen mit der EU“, sagte er nur. Siemens-Healthineers-Finanzvorstand Jochen Schmitz hatte vor kurzem bekräftigt, er rechne bis Mitte des Jahres mit einem Abschluss der Übernahme. Die US-Behörden FTC und CFIUS hatten diese schon durchgewinkt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Siemens Healthineers startet stark – Neue Personalchefin vorgestellt

    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Varian-Zukauf - EU will Siemens-Rekordübernahme angeblich durchwinken
    0 Kommentare zu "Varian-Zukauf: EU will Siemens-Rekordübernahme angeblich durchwinken"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%