Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium François Fleutiaux kommt von Fujitsu Ein Franzose für T-Systems

Der Fujitsu-Manager François Fleutiaux wechselt zur Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom. Dort hat er künftig alle Hände voll zu tun. Denn T-Systems schreibt seit Jahren rote Zahlen.
05.06.2017 - 19:09 Uhr
Neuer Mann bei T-Systems.
François Fleutiaux

Neuer Mann bei T-Systems.

Bonn Es hat mehr als neun Monate gedauert. Jetzt hat T-Systems, die Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom, endlich einen Nachfolger für Ferri Abolhassan gefunden. Nach Informationen aus Branchenkreisen wechselt François Fleutiaux vom japanischen Konkurrenten Fujitsu nach Bonn, um dort künftig als Mitglied der Geschäftsführung die IT-Division zu übernehmen. 26.000 Mitarbeiter und 400 Kunden mit mehr als fünf Milliarden Euro Umsatz würden damit in seinen neuen Verantwortungsbereich fallen. Der Aufsichtsrat muss die Bestellung Fleutiaux’ bei seiner letzten Zusammenkunft vor der Sommerpause noch absegnen. Die Zustimmung gilt als Formsache.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: François Fleutiaux kommt von Fujitsu - Ein Franzose für T-Systems
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%