Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Marcus by Goldman Sachs Warum Goldman auf eine Onlinebank setzt und ganz normale Kredite vergibt

Die US-Investmentbank sucht nach neuen Einnahmequellen. Mit der Onlinebank Marcus will das Geldhaus mehr an Privatkunden verdienen. Ein Ortsbesuch.
05.03.2018 - 18:32 Uhr
Goldman Sachs Onlinebank Marcus: Große Pläne, simple Produkte Quelle: Bloomberg
Großraumbüro der Onlinebank „Marcus by Goldman Sachs“

Gewagter Strategieschwenk.

(Foto: Bloomberg)

New York Die Tür zur neuen Welt ist klar gekennzeichnet: „Nur Mitarbeiter mit Marcus-Ausweisen haben hier Zutritt“, steht vor der Glastür im 26. Stock der Goldman-Sachs-Zentrale in New York. Dahinter herrscht Start-up-Atmosphäre. Fünf Mitarbeiter stehen um ein MacBook herum und diskutieren. Die weißen Wände sind gleichzeitig Whiteboards, auf denen die Mitarbeiter ihre Ideen schnell festhalten können. Ein großes Kuscheltier-Einhorn liegt auf einem Schrank und beobachtet das Treiben.

Einzig das große Schwarz-Weiß-Porträt am Eingang erinnert daran, dass das Großraumbüro kein wirkliches Start-up ist, sondern Teil der Investmentbank Goldman Sachs. Abgebildet ist Firmengründer Marcus Goldman, der mit ernster Miene in den Raum blickt. Er ist gleichzeitig Namensgeber für „Marcus by Goldman Sachs“, die Onlinebank, mit der das Wall-Street-Haus ins Privatkundengeschäft vordringen will.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%