Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium German Property Group Anlagebetrug-Ermittlungen: Neue Abgründe im Milliardenskandal mit Immobilien

Die German Property Group aus Langenhagen bei Hannover steht im Mittelpunkt eines gigantischen Anlegerbetrugs mit Immobilien in Deutschland. Eine Rekonstruktion.
17.09.2020 - 15:11 Uhr
Der Fall der German Property Group entwickelt sich zum mutmaßlich größten Immobilienbetrug Deutschlands im vergangenen Jahrzehnt. Quelle: Handelsblatt/Votsmeier
Geschäftsräume der German Property Group und Dolphin Trust in Langenhagen

Der Fall der German Property Group entwickelt sich zum mutmaßlich größten Immobilienbetrug Deutschlands im vergangenen Jahrzehnt.

(Foto: Handelsblatt/Votsmeier)

Köln, Hannover Charles Smethurst war ein Verkaufsgenie, sagt jemand, der lange für seine Firmen arbeitete. Ob in Irland, Großbritannien oder Asien: Überall gelang es dem Deutschbriten, Investorengelder für seine Projekte einzusammeln. Die zugehörigen Firmen hießen anfangs Dolphin Capital, dann Dolphin Trust, zuletzt German Property Group. In Summe warben die von Smethurst dominierten Gesellschaften 1.023.247.852 Euro ein.

Davon ist nicht mehr viel übrig. „An Liquidität waren in der gesamten Gruppe weniger als 200.000 Euro vorhanden“, sagt Gerrit Hölzle, der vom Amtsgericht Bremen bestellte vorläufige Insolvenzverwalter für die German Property Group. Der Bestand an Immobilien reiche bei Weitem nicht aus, um die Ansprüche der Anleger zu befriedigen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: German Property Group - Anlagebetrug-Ermittlungen: Neue Abgründe im Milliardenskandal mit Immobilien
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%