Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tech-Markt SAP-Chef deutet Zukäufe nach Qualtrics-Börsengang an

Christian Klein sieht Spielraum für Zukäufe bei der SAP-Tochter Qualtrics. Der Mutterkonzern hingegen werde sich nicht zu Übernahmen drängen lassen.
08.12.2020 - 12:45 Uhr
SAP müsse sich keinen Umsatz kaufen, sagt SAP-Chef Christian Klein. Quelle: AFP
SAP

SAP müsse sich keinen Umsatz kaufen, sagt SAP-Chef Christian Klein.

(Foto: AFP)

Berlin SAP-Chef Christian Klein macht nach dem geplanten Börsengang der Tochter Qualtrics in den USA Spielraum für Zukäufe aus. Es könne bei Qualtrics zu Deals kommen, sagte Klein in einem am Dienstag veröffentlichen Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters.

SAP hingegen werde sich auch nach der fast 28 Milliarden Dollar schweren Slack-Übernahme durch den Konkurrenten Salesforce nicht zu Akquisitionen drängen lassen. „Wir sehen keinen Grund, uns Umsatz kaufen zu müssen“, sagte der 40-Jährige, der seit April den Walldorfer Dax-Konzern allein führt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Tech-Markt - SAP-Chef deutet Zukäufe nach Qualtrics-Börsengang an
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%