Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Unternehmensanleihen Wie Firmen ohne Staatshilfe durch die Krise kommen

Wegen der Coronakrise brauchen viele Unternehmen frisches Geld. Manche Staatshilfen lassen auf sich warten. Aber es gibt Alternativen – auch für Firmen mit niedrigerer Bonität.
12.05.2020 - 17:21 Uhr
Zahlreiche deutsche Schlüsselbranchen trifft die Coronabranche hart. Quelle: dpa/dpa/AFP.
Maschinenbau, Airlines, Gastronomie

Zahlreiche deutsche Schlüsselbranchen trifft die Coronabranche hart.

(Foto: dpa/dpa/AFP. )

Frankfurt Der Cash-Bedarf der Unternehmen in der Coronakrise ist riesig. Im April begaben europäische Firmen Anleihen mit einem Volumen von 67 Milliarden Euro, wie aus einer Analyse der Landesbank Baden-Württemberg hervorgeht. „Die Unternehmen haben sich in großem Stil mit frischer Liquidität eingedeckt“, sagt LBBW-Anleiheanalyst Matthias Schell.

Das Volumen liegt damit nur knapp hinter dem September 2019 zurück – dem bisherigen Rekordmonat bei Anleiheemissionen. „Dies ist umso bemerkenswerter, da der April aufgrund der Osterzeit typischerweise nicht zu den emissionsstärksten Monaten zählt“, sagt Schell.

Doch Zugang zum Markt hatten überwiegend Firmen mit guter Bonität, einem Investmentgrade-Rating. Unternehmen, die von den Ratingagenturen als „spekulativ“ bewertet wurden, waren nur selten am Anleihemarkt aktiv. Lediglich Firmen wie Netflix oder der Saatguthersteller Syngenta, die von der Virus-Pandemie weniger stark betroffen sind, wagten sich vor.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Unternehmensanleihen - Wie Firmen ohne Staatshilfe durch die Krise kommen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%