Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Förderung Scholz will Mitarbeiterbeteiligungen attraktiver machen

Bundesfinanzminister Olaf Scholz möchte den Freibetrag für Mitarbeiterbeteiligungen erhöhen. Von dem Schritt sollen vor allem Start-ups profitieren.
31.10.2020 - 08:07 Uhr Kommentieren
Der ehemalige Hamburger Bürgermeister tritt im kommenden Jahr als Kanzlerkandidat für die SPD an. Quelle: dpa
Olaf Scholz

Der ehemalige Hamburger Bürgermeister tritt im kommenden Jahr als Kanzlerkandidat für die SPD an.

(Foto: dpa)

Berlin Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will laut „Frankfurter Allgemeiner Zeitung“ Mitarbeiterbeteiligungen attraktiver machen, um Jungunternehmen zu fördern. „Eine blühende Start-up-Szene ist wichtig für unser Land, sie stärkt die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft“, wird Scholz zitiert.

Er plant demnach eine Verdopplung des Freibetrags für Mitarbeiterbeteiligungen auf 720 Euro. Bislang sind sie bis zu einem Betrag von 360 Euro jährlich von Steuern und Sozialabgaben befreit.

Viele Startup-Firmen erachten Mitarbeiterbeteiligungsprogramme als essenziell für ihre Erfolgschancen und fordern dafür bessere Rahmenbedingungen.

Mehr: Catharina van Delden hilft Unternehmen bei Innovationen

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Förderung: Scholz will Mitarbeiterbeteiligungen attraktiver machen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%